Hertha-Keeper Thomas Kraft fällt mit einer kuriosen Verletzung vorerst aus
Hertha-Keeper Thomas Kraft fällt mit einer kuriosen Verletzung vorerst aus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Schlussmann Thomas Kraft wird Bundesligist Hertha BSC vorerst nicht zur Verfügung stehen. Grund ist eine kuriose Verletzung außerhalb des Platzes.

Anzeige

Die Liste der kuriosen Verletzungen im Fußball ist um ein weitere Kapitel reicher.

Am Dienstagmorgen musste sich der Torhüter von Hertha BSC Thomas Kraft für den Rest der Woche vom Trainingsbetrieb abmelden.

Anzeige

Laut Informationen des Kicker soll ihm ein Hund eine Bisswunde an der Hand zugefügt haben.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball
    1
    Fussball
    Podolski, Villa, Iniesta: So lief Finks Japan-Job mit den Superstars
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    BVB-Superstar Sancho im Formtief
  • Fussball
    3
    Fussball
    Wagner huldigt ehemaligem Bayern-Star
  • Int. Fussball / Premier League
    4
    Int. Fussball / Premier League
    Everton: Horror-Fouls haben Folgen
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    Wie Ferrari seine Partner frustriert

Um seinen eigenen Vierbeiner soll es sich dabei allerdings nicht gehandelt haben.

Kraft steht mit seiner Blessur in einer Reihe illustrer Namen von Fußball-Profis, denen kein Zweikampf im Training oder Spiel zum Verhängnis wurde, sondern ein eher ungewöhnliches Missgeschick.

Jetzt das aktuelle Trikot von Hertha BSC bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Sein Klub-Kollege Niklas Stark hatte sich im Oktober im DFB-Teamhotel in Hamburg vor dem Estland-Länderspiel auf dem Weg zur Toilette bei der nächtlichen Kollision mit einer Tischkante eine Wunde am Schienbein zugezogen und musste sein Debüt in der Nationalmannschaft seinerzeit aufschieben.

BVB-Mittelfeldspieler Axel Witsel bezahlte Ende des vergangenen Jahres einen Treppensturz im eigenen Haus mit erheblichen Gesichtsverletzungen und einer wochenlangen Pause.