Robin Koch geht es nach seiner Platzwunde offenbar schon wieder besser
Robin Koch geht es nach seiner Platzwunde offenbar schon wieder besser © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Robin Koch hat sich bis auf seine Platzwunde offenbar keine schwereren Verletzungen zugezogen. Nach dem unglücklichen Vorfall gibt Christian Streich Entwarnung.

Anzeige

Entwarnung bei Robin Koch: Der Nationalspieler des Bundesligisten SC Freiburg hat im Punktspiel am Samstag gegen die TSG Hoffenheim (1:0) "nur" eine Platzwunde erlitten.

"Es sieht so aus, als ob alles in Ordnung ist", sagte SC-Trainer Christian Streich: "Ich habe mit ihm gesprochen. Da hat er gesagt, dass es ihm gut geht."

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Auch Gnabry mit Coronavirus infiziert
  • Int. Fusball
    2
    Int. Fusball
    Götze lockt Schürrle zu PSV
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Flick: "Wir unterstützen Davies"
  • US-Sport / NFL
    4
    US-Sport / NFL
    Cousins' Absturz sorgt für Dilemma
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    Kommt die European Premier League?

Der 23 Jahre alte Koch, der Ende Januar kurz vor einem Wechsel zu RB Leipzig stand, musste im badischen Duell nach einer knappen halben Stunde vom Platz.

Der Innenverteidiger war nach einem Zweikampf mit dem Hoffenheimer Diadie Samassekou mit dem Kopf an eine Werbebande geprallt.