Stefan Ilsanker wechselte in der Winterpause zu Eintracht Frankfurt
Stefan Ilsanker wechselte in der Winterpause zu Eintracht Frankfurt © Imago
Lesedauer: 3 Minuten

Noch immer ist Eintracht Frankfurt in diesem Kalenderjahr ungeschlagen. Gegen Angstgegner FC Augsburg gibt Neuzugang Stefan Ilsanker sein Startelfdebüt.

Anzeige

Nach der katastrophalen Hinrunde mit zwischenzeitlich nur einem Punkt aus sieben Spielen reitet Eintracht Frankfurt aktuell auf der Welle des Erfolgs.

Sieben Punkte holten die Hessen aus den ersten drei Rückrundenpartien, dazu kam unter der Woche der Sieg im DFB-Pokal gegen RB Leipzig und damit verbunden der Einzug ins Viertelfinale. (Tabelle der Bundesliga)

Anzeige

Nur drei Tage nach dem berauschenden 3:1-Erfolg gegen die Sachsen wartet auf die Mannschaft von Trainer Adi Hütter nun bereits das nächste Spiel. Zu Gast in der Commerzbank Arena ist diesmal der in der Tabelle einen Platz und einen Punkt bessere FC Augsburg (Bundesliga: Eintracht Frankfurt - FC Augsburg, ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Ilsanker in der Startelf

In der Startelf der Frankfurter steht erstmals Winter-Neuzugang Stefan Ilsanker. Der Österreicher kam von RB Leipzig, durfte aber im Pokalspiel vor ein paar Tagen gegen die Sachsen noch nicht mitwirken. Außerdem rücken Timothy Chandler und Dominik Kohr in die Startelf der Hessen.

Dafür müssen Djibril Sow, Makoto Hasebe und Sebastian Rode zunächst auf der Ersatzbank Platz nehmen.

Die Augsburger fanden in der Vorwoche, nach zuvor drei Niederlagen in Serie, mit dem Sieg gegen Werder Bremen zurück in die Spur und hoffen nun darauf, den neu gewonnenen Schwung mitnehmen zu können. 

Frankfurt will Revanche gegen Augsburg

Dabei haben die bayrischen Schwaben an die Eintracht durchaus positive Erinnerungen. Vier der letzten fünf Aufeinandertreffen mit der SGE konnte der FCA für sich entscheiden, auch im Hinspiel gab es beim 2:1 vor heimischer Kulisse einen Sieg.

"Wir wollen Revanche nehmen und mal einen Sieg gegen Augsburg einfahren. Wenn wir einen schmutzigen, dreckigen Sieg landen, bin ich auch sehr zufrieden. Wenn wir so spielen wie gegen Leipzig, dann sind wir in der Lage, jeden Gegner zu schlagen", erklärte Hütter auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

In die Torschützenliste konnte sich beim letzten Duell auch Florian Niederlechner eintragen. Der 29-Jährige steht in dieser Saison bereits bei elf Saisontoren und acht Vorlagen und ist damit so etwas wie die personifizierte Lebensversicherung der Augsburger.

"Wie wichtig er ist, dokumentiert allein die Statistik mit 20 Scorerpunkten. Er ist sehr gut in die Saison gestartet, das zieht sich bisher durch", war daher auch Martin Schmidt auf der Pressekonferenz voll des Lobes für seinen Stürmer, wenngleich der Trainer aber auch die Bedeutung seiner Mitspieler "wie zum Beispiel Ruben Vargas oder Marco Richter, die ihn füttern", hervorhob.

Schmidt lässt Torwart-Frage offen

Wer gegen die Frankfurter im Tor der Augsburger stehen wird, entschied der 52-Jährige erst kurzfristig. Es ist Tomas Koubek, der wieder von einer Grippe genesen ist. (Spielplan der Bundesliga)

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Davies reagiert nach Diagnose
  • Int. Fussball
    2
    Int. Fussball
    13:0! Ajax mit historischem Rekord
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Zorc erklärt Torhüterentscheidung
  • Int. Fußball / La Liga
    4
    Int. Fußball / La Liga
    Barca kritisiert Schiri nach Clásico
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    "Wird Murks" - Vettel schenkt GP ab

Im Sturm gibt Alfred Finnbogason sein Startelf-Comeback, nachdem er zuletzt nur eingewechselt wurde. Für ihn muss André Hahn mit der Bank Vorlieb nehmen.

Die Bundesliga-Highlights am Sonntag ab 9.30 Uhr in Bundesliga Pur im TV auf SPORT1

Die Aufstellungen

Frankfurt: Trapp - Toure, Abraham, Hinteregger, Ndicka - Kohr, Ilsanker - Chandler, Gacinovic, Kostic - Silva

Augsburg: Koubek - Jedvaj, Gouweleeuw, Uduokhai, Max - Khedira, Baier - Richter, Vargas - Finnbogason, Niederlechner

So können Sie Eintracht Frankfurt - FC Augsburg LIVE verfolgen:

TV: -
Stream: DAZN
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App