Lesedauer: 2 Minuten

München - Borussia Dortmund empfängt zum Auftakt des 22. Spieltags Eintracht Frankfurt. Gegen die Hessen muss der BVB seine Defensivprobleme in den Griff bekommen.

Anzeige

Woran es bei Borussia Dortmund hakt, wird schon bei einem kurzen Blick auf die Tabelle deutlich.

32 Gegentore hat der BVB in 21 Spielen kassiert, das sind neun mehr als der FC Bayern und nur fünf weniger als Abstiegskandidat Hertha BSC. (Tabelle der Bundesliga)

Anzeige

"Wir haben zu viele Tore bekommen. Das wissen wir. Wir müssen daran arbeiten. Die einzige Lösung, die ich sehe: arbeiten, arbeiten, arbeiten", sagte Trainer Lucien Favre zur Problematik vor dem Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt. (Bundesliga: Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt, Fr. ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Auch Michael Zorc ärgern die vielen Gegentore. "Dadurch bringen wir uns oft um den Lohn unserer Arbeit. Wir hatten in vielen Spielen das Gefühl, sie zu gewinnen, aber wegen zu einfachen Gegentoren bringen wir uns dann um das Ergebnis", sagte Dortmunds Sportdirektor.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Favre setzt auf Dreierkette und Hazard

Gegen die Hessen setzt Favre in der Defensive etwas überraschend auf eine Dreierkette aus Lukas Piszczek, Mats Hummels und Dan-Axel Zagadou, Manuel Akanji muss auf die Bank. Über die Außenpositionen sollen Achraf Hakimi, der am Dienstagnachmittag erstmals Vater geworden war und Raphael Guerreiro wirbeln. Neuzugang Emre Can fungiert erneut an der Seite von Axel Witsel im zentralen Mittelfeld.

Für den verletzten Julian Brandt rutscht im Vergleich zur 3:4-Niederlage gegen Bayer Leverkusen Thorgan Hazard in die Startelf. 

Bei der Eintracht kehrt Sebastian Rode in die erste Elf zurück. Dominik Kohr muss für den Ex-Dortmunder zunächst auf der Bank Platz nehmen. Bas Dost ist wieder gesund und ein möglicher Kandidat als Joker.

Die Aufstellungen:

BVB: Bürki - Piszczek, Hummels, Zagadou - Hakimi, Can, Witsel, Guerreiro - T. Hazard, Haaland, Sancho

Eintracht Frankfurt: Trapp - Toure, Abraham, Hinteregger, Ndicka - Ilsanker, Rode - Chandler, Gacinovic, Kostic - Silva

So können Sie BVB - Eintracht Frankfurt LIVE verfolgen:

TV: -
Stream: DAZN
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App