Lesedauer: 2 Minuten

Leverkusen und München - Kevin Volland hat sich wohl doch schwerer verletzt. Den Stürmer von Bayer Leverkusen plagt das Syndesmoseband. Rudi Völler spricht von einer längeren Pause.

Anzeige

Kevin Volland hat sich wohl doch schwerer verletzt, als bislang angenommen. 

Der Torjäger von Bayer Leverkusen musste im Europa-League-Spiel gegen den FC Porto unter der Woche (2:1) nach einem rüden Foul ausgewechselt werden. Trainer Peter Bosz hatte am Freitag Entwarnung gegeben: "Es ist nichts kaputt." 

Anzeige

Volland könnte länger ausfallen

Diese Aussage könnte etwas zu voreilig gewesen sein, denn am Sonntag schlug Geschäftsführer Sport Rudi Völler andere Töne an. "Es gab gestern eine Untersuchung und es kann sein, dass er sehr lange ausfällt", sagte der 59-Jährige vor der Partie gegen den FC Augsburg bei Sky, bei der Volland nicht im Kader der Gastgeber steht.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Champions League
    1
    Fußball / Champions League
    Coman glänzt - aber Flick will mehr
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    RB-Profi wirft Trainer Inkompetenz vor
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Das sagt die Presse zur Bayern-Gala
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Borowka veröffentlicht Profiverträge
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Degradierung schockt NFL-Star

Völler verriet, dass es sich um eine Syndesmoseverletzung handelt. "Er wird wohl länger ausfallen", fügte er an.

Saisonaus steht im Raum

"Ich hatte auch erst die Mitteilung, dass nichts Schlimmeres ist. Aber er wird wohl lange ausfallen. Es sieht nicht gut aus.", sagte auch Bosz nach der Partie.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Ob sogar die Saison für den 27-Jährigen nach der Verletzung vorzeitig beendet ist, wollte der Coach nicht abschließend bewerten: "Das ist eine Möglichkeit", sagte der Niederländer: "Morgen fährt er nach München und wird dort abschließend untersucht. Dann wissen wir Genaueres."

Die tatsächliche Schwere der Verletzung Vollands wird wohl erst in den nächsten Tagen bestimmt werden können.