Lesedauer: 2 Minuten

Erling Haaland hat allen Grund zur Freude: Sein Idol Michu schickt ihm ein beflocktes Trikot. Der 33-Jährige ist derzeit Sportdirektor bei Burgos CF.

Anzeige

Superstürmer Erling Haaland wartet beim Borussia Dortmund auf ein besonderes Geschenk.

In einem Interview hatte der junge Norweger zuletzt den Spanier Michu als großes Vorbild angegeben, der unter anderem für Celta Vigo und in der Premier League für Swansea City spielte. 

Anzeige

Haaland bekommt beflocktes Trikot von Michu

Michu bekam davon Wind. Der 33-Jährige ist inzwischen Sportdirektor beim spanischen Drittligisten FC Burgos und hat für Haaland ein beflocktes Trikot signiert, das er dem BVB-Profi zuschicken will.

"Wow, was für eine Legende!", kommentierte Haaland via Twitter

Der Spanier prophezeit dem Nachwuchsstürmer derweil eine glorreiche Zukunft. "Es ist mir eine Ehre, er wird ein Weltklassespieler sein. Er ist ein viel besserer Spieler als ich", so Michu gegenüber der AS.

Michu wird durch einen Wechsel zu Swansea City bekannt

Der zuvor eher unbekannte Miguel Pérez Cuesta erlangte vor allem in England Bekanntheit, als er 2012 von Rayo Vallecano zu Swansea City wechselte.

In seiner ersten Premier-League-Saison erzielte der 1,85-Meter-Mann, der hauptsächlich als hängende Spitze auflief, 18 Tore in 35 Spielen und stieg schnell zum Publikumsliebling auf.

Mehrere Langzeitverletzungen verbauten ihm letztendlich aber eine vielversprechende Zukunft. 2017 beendete der Spanier schließlich seine Karriere.