FREIBURG IM BREISGAU, GERMANY - OCTOBER 26: Nicolas Hofler of Sport-Club Freiburg celebrates with teammate Lucas Holer after scoring his team's first goal during the Bundesliga match between Sport-Club Freiburg and RB Leipzig at Schwarzwald-Stadion on October 26, 2019 in Freiburg im Breisgau, Germany. (Photo by Daniel Kopatsch/Bongarts/Getty Images)
Nicolas Höfler (r.) ist dienstältester Spieler im Breisgau und hat auch diese Saison schon mit einem Tor geglänzt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der SC Freiburg und Nicols Höfler einigen sich auf eine weitere Zusammenarbeit. Damit bleibt Höfler der dienstälteste Spieler im Breisgau.

Anzeige

Fußball-Bundesligist SC Freiburg und Nicolas Höfler setzen ihre Zusammenarbeit fort.

Wie die Breisgauer am Dienstag mitteilten, haben sich der Klub und der 29-Jährige auf eine Vertragsverlängerung geeinigt. Über die Vertragsdetails machte der Sport-Club keine Angaben. Höfler ist der dienstälteste Spieler im Freiburger Kader.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot des SC Freiburg bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Bereits seit der B-Jugend gehört er zum Verein, zwischenzeitlich war er nur für zwei Jahre an Erzgebirge Aue verliehen.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Favre: "Denke nicht an Aufgeben!"
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Haaland fällt gegen Paderborn aus
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Massa spricht über Schumacher
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Amazon zeigt noch mehr Bundesliga
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    So sehen Vettels Optionen aus

Für die Freiburger Profi-Mannschaft bestritt Höfler bislang 175 Pflichtspiele, in denen er sieben Treffer erzielte und elf weitere Tore vorbereitete. "Der Sport-Club ist meine fußballerische Heimat, und auch mit der Familie fühle ich mich in Freiburg zu Hause. Die laufende Saison zeigt, dass die Entwicklung stetig weitergeht, und ich bin hochmotiviert, auch in Zukunft meinen Teil dazu beizutragen", sagte Höfler.