Lesedauer: 2 Minuten

München - Oliver Kahn beginnt seine Tätigkeit als Vorstandsmitglied des FC Bayern. Der Ex-Nationaltorhüter freut sich auf die "großen Aufgaben", die ihm bevorstehen.

Anzeige

An seinem ersten Tag als Vorstandsmitglied beim FC Bayern München hat Oliver Kahn mit viel Enthusiasmus in die Zukunft geblickt.

"Für mich persönlich stehen große Aufgaben bevor. Ich bin so glücklich, in diesen Klub und in die Bayern-Familie zurückzukehren. Pack ma's", schrieb der 50-Jährige in einem Statement in den Sozialen Netzwerken.

Anzeige
Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Kahn soll Rummenigge beerben

Der frühere Nationaltorhüter Kahn, 2001 Champions-League-Sieger mit dem FC Bayern, soll mit Ablauf des Vertrages von Karl-Heinz Rummenigge (64) am 31. Dezember 2021 das Amt des Vorstandsvorsitzenden bei den Münchnern übernehmen.

Erlebe bei MAGENTA SPORT alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga und der UEFA Champions League live und die Highlights auf Abruf! | ANZEIGE

Auch interessant

An diese Aufgabe soll der frühere Bayern-Kapitän, der nach seinem Karriereende 2008 als TV-Experte und Geschäftsmann tätig war, in den kommenden zwei Jahren herangeführt werden. Kahns Vertrag läuft zunächst bis Ende 2024.