Walter Fembeck arbeitete als Geschäftsführer beim FC Bayern
Walter Fembeck arbeitete als Geschäftsführer beim FC Bayern © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Trauer beim FC Bayern. Walter Fembeck, der frühere Geschäftsführer des Rekordmeisters, verstirbt in der Nacht auf Freitag. Die Münchner tragen Trauerflor.

Anzeige

Der deutsche Fußball-Meister Bayern München trauert um seinen ehemaligen Geschäftsführer Walter Fembeck.

Wie der Verein mitteilte, verstarb der gebürtige Wiener in der Nacht auf Freitag im Alter von 98 Jahren. Fembeck arbeitete von 1957 bis 1983 als Geschäftsführer für den deutschen Rekordmeister, unter anderem fallen drei Titel im Europapokal der Landesmeister und sechs deutsche Meisterschaften in seine Amtszeit.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Favre: "Denke nicht an Aufgeben!"
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Haaland fällt gegen Paderborn aus
  • Motorsport / Formel 1
    3
    Motorsport / Formel 1
    Massa spricht über Schumacher
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Amazon zeigt noch mehr Bundesliga
  • Motorsport / Formel 1
    5
    Motorsport / Formel 1
    So sehen Vettels Optionen aus

"Walter Fembeck hat große Verdienste um den FC Bayern", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge: "Wir sind in Gedanken bei seiner Familie und werden ihm stets ein ehrendes Andenken bewahren."

Vor dem Heimspiel der Bayern gegen Schalke 04 am Samstag (Bundesliga: FC Bayern - Schalke 04, Sa., ab 18.30 Uhr im LIVETICKER) wird es zu Ehren von Fembeck eine Schweigeminute gebeten, zudem laufen die Münchner mit Trauerflor auf.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE