Ragnar Ache hat seinen Karriereplan genau im Kopf
Ragnar Ache hat seinen Karriereplan genau im Kopf © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Ragnar Ache wechselt im Sommer 2020 von Sparta Rotterdam zu Eintracht Frankfurt. Der Stürmer liebäugelt allerdings bereits mit einer Zukunft beim FC Bayern.

Anzeige

Gerade erst wurde Ragnar Ache als Neuzugang für den Sommer 2020 bei Eintracht Frankfurt vorgestellt, da äußert er sich schon über seinen weiteren Karriereplan. Der 21-Jährige verrät, dass er eines Tages für den FC Bayern und auch in der Premier League auflaufen wolle.

Ache: "Großes Ziel bleiben die Bayern"

Mit dem Wechsel zur Eintracht erfüllt sich für Ache ein erster Traum, denn er ist in Frankfurt geboren und aufgewachsen. "Mein ganzes Leben hatte ich das im Kopf und habe mir immer gesagt, dass ich einmal für die Eintracht spielen will", so der Mittelstürmer gegenüber der Sport Bild.

Anzeige

Dass dies allerdings nur eine Zwischenstation bleiben soll, verrät der deutsche U21-Nationalspieler offensiv: "Mein großes Karriereziel bleiben die Bayern. Auch in der Premier League möchte ich einmal spielen, in der Champions League sowieso."

Jetzt das aktuelle Trikot von Eintracht Frankfurt bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Über Rotterdam nach Frankfurt

Ache spielt bereits seit 2010 für Sparta Rotterdam. Im Januar 2017 schaffte der damals 18-Jährige den Sprung zu den Profis - und etablierte sich. In der aktuellen Saison in der Eredivisie trifft der Neu-Frankfurter fünf Mal und bereitet weiter drei Treffer vor.

Dennoch wäre er gerne schon im Winter in seine Heimatstadt gewechselt. "Ich wäre eigentlich lieber jetzt schon gekommen. Aber ich kann es verstehen: Wenn ich jetzt noch nicht so viel auf dem Feld gestanden hätte, will ich lieber bei Sparta noch mehr Spielzeit bekommen."