Lesedauer: 3 Minuten

München - Neven Subotic kehrt mit Union Berlin zu seiner alten Liebe Borussia Dortmund zurück. Der Verteidiger weiß, wie man gegen den BVB gewinnt - und lädt Mats Hummels ein.

Anzeige

Neven Subotic kennt sich aus im Dortmunder Stadion, er wird sich nicht verlaufen. Doch den Weg, den er zehn Jahre ging, wird er bei seiner Rückkehr nicht nehmen können.

"Mein Instinkt sagt mir immer: Geh in die Kabine und du weißt, wo dein Platz ist und wo dein Trikot ist", sagte Subotic, der am Samstag (Bundesliga: Borussia Dortmund - Union Berlin ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) mit Union Berlin bei seiner alten Liebe Borussia Dortmund gastiert, dem rbb: "Dieses Mal muss ich in die andere Kabine gehen und da meinen Platz suchen."

Anzeige

Auf den 31 Jahre alten Innenverteidiger wartet eine ganz besondere Auswärtsreise. Subotic, der seit Sommer für Union die Knochen hinhält, kommt nach Hause. Auch nach seinem Abschied aus dem Ruhrpott hat er seinen Hauptwohnsitz noch "fußläufig vom Stadion entfernt", sagte er. Und irgendwann einmal, wenn er nicht mehr für Geld Fußball spielt, will er für immer zurückkommen. 

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Subotic: "Die Stadt hat mich geprägt"

"Das ist der Ort, zu dem ich mit 19 gekommen bin und den ich mit 29 verlassen habe. Die Stadt hat mich geprägt", so Subotic. Und diese Stadt muss er nun bezwingen. Einen oder gar drei Punkte will er dem BVB mit den Köpenickern abtrotzen. Für unmöglich hält der Serbe das ganz und gar nicht: "Wir spielen gegen eine der besten Mannschaften Europas, aber wir haben nicht das Gefühl, abgeschossen zu werden."

Sein erstes "Homecoming" im Trikot eines anderen Vereins ist es nicht. 2017 war er schon einmal zurück - für den 1. FC Köln, der den Abwehrspieler damals vom BVB ausgeliehen hatte. Subotic stand in der Startelf und sicherte ein beachtliches 0:0. So etwas in der Größenordnung würde er bestimmt auch diesmal wieder mitnehmen - vielleicht ist auch mehr drin. 

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Europa League
    1
    Fussball / Europa League
    Götze trifft für Eindhoven erneut
  • Fussball / UEFA Europa League
    2
    Fussball / UEFA Europa League
    Leverkusen startet mit Kantersieg
  • Transfermarkt
    3
    Transfermarkt
    Choupo-Moting strebt Rückkehr an
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Nächster Coronafall beim FC Bayern?
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Ein Gladbacher verzaubert weltweit

Schließlich stand er auch beim 3:1-Heimsieg gegen den Vizemeister in der Hinrunde 90 Minuten auf dem Rasen. Er weiß, wie es geht. Doch beim Kurzbesuch in Dortmund geht es um mehr als nur den Sport. Es geht um Freundschaft. 

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Hummels-Besuch im Union-Hotel?

Zum Beispiel die zu BVB-Verteidiger Mats Hummels, an dessen Seite er zwei Meistertitel feierte und ins Champions-League-Finale einzog. Danach trieb es sie in verschiedene Richtungen. Hummels wurde Weltmeister, ging zu Bayern München und kam zurück. Subotic, der aus Prinzip kein Auto hat und mit der Bahn zum Training fährt, brachte sein soziales Engagement voran, indem er in Afrika Brunnen für Trinkwasser baut. 

Nun vereint der Bundesliga-Spielplan Hummels und Subotic wieder. "Ich habe ihm geschrieben, in welchem Hotel wir sind", sagt Subotic. Vielleicht kommt Hummels ja vorbei und sie sprechen über alte Zeiten.

Bei Subotic werden vor dem Gang in den Signal Iduna Park jedenfalls Gefühle wach: "Das Besondere ist, dass ich nicht mehr Spieler des BVB bin, jetzt bin ich ein Teil der Klub-Geschichte."