Jérôme Boateng
Jérôme Boateng ist bei Bayern in der Innenverteidigung aktuell gesetzt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Am 20. Spieltag will der FC Bayern Druck auf Spitzenreiter RB Leipzig ausüben. Bayern-Trainer Hansi Flick erklärt, warum er wieder voll auf Jérôme Boateng setzt.

Anzeige

Es geht weiter in der Bundesliga. Der 20. Spieltag steht vor der Tür und dieser verspricht einiges an Spannung!

Vor allem an der Tabellenspitze entwickelt sich ein packender Kampf um die Meisterschaft. Nachdem Herbstmeister RB Leipzig am vorherigen Spieltag gegen Eintracht Frankfurt patzte, haben die Verfolger Oberwasser bekommen. (Service: Bundesliga-Tabelle)

Anzeige

Allen voran der deutsche Rekordmeister Bayern München.

Bayern mit der Siegerelf in Mainz

Unter Trainer Hansi Flick kommen die Bayern so richtig ins Rollen. Nach dem überzeugenden 5:0-Erfolg über Schalke 04 rangieren die Münchner derzeit nur einen Punkt hinter den Leipzigern und sind bereit, die Roten Bullen vom Thron zu stoßen.

Während die Leipziger es mit Verfolger Borussia Mönchengladbach eine Herkulesaufgabe zu bewältigen haben, hat es der Rekordmeister vergleichsweise leicht. Die Bayern sind beim abstiegsbedrohten 1. FSV Mainz 05 (Bundesliga: 1. FSV Mainz 05 - FC Bayern München, ab 15:30 Uhr im LIVETICKER) zu Gast. Dabei setzt Flick auf die gleiche Startformation wie gegen Schalke.

Flick äußert sich zu Boateng

"Die Mannschaft hat es hervorragend gemacht. Wir haben eine lange Woche. Es gab für mich keinen Grund zu wechseln", begründete Flick vor dem Spiel bei Sky seine Entscheidung.

Flick äußerte sich auch zu Boateng, der trotz seiner Auseinandersetzung im Training mit Leon Goretzka in der Startelf steht. "Jeder Spieler braucht Zuspruch, Vertrauen und eine gewisse Wertschätzung. Aber die Wertschätzung bekommt er auch von den Mitspielern. Er ist sehr anerkannt im Team", meinte der Bayern-Coach. "Es kommt immer wieder auf seine Leistung an. Und wenn er die so bringt wie in den letzten beiden Spielen, sind wir alle zufrieden."

Boateng liebäugelte noch im vergangenen Sommer mit einem Abschied aus München, war aufgrund der verletzungsbedingten Ausfälle in der Innenverteidigung (Niklas Süle und Lucas Hernández) zuletzt bei den Bayern wieder gesetzt.

BVB mit Haaland gegen Union

Borussia Dortmund will gegen Aufsteiger Union Berlin den Schwung der letzten Spieltage mitnehmen. Erfolgsgarant für die beiden fulminanten Siege gegen Augsburg und Köln war Neuzugang Erling Haaland, der insgesamt fünf Treffer beisteuern konnte. Gegen Union feiert der junge Norweger sein Startelfdebüt.  (Bundesliga: Borussia Dortmund - Union Berlin, ab 15:30 Uhr im LIVETICKER)

Der am Freitag verpflichtete Nationalspieler Emre Can steht erwartungsgemäß gegen Union noch nicht im BVB-Kader.

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE 

So können Sie den 20. Spieltag LIVE verfolgen:

TV: Sky
Stream: SkyGO
Liveticker: SPORT1.de und in der SPORT1 App