Lesedauer: 2 Minuten

Geschäftsführer Oliver Mintzlaff adelt im Doppelpass Trainer Julian Nagelsmann und nennt Gründe für die Herbstmeisterschaft von RB Leipzig.

Anzeige

RB Leipzigs Geschäftsführer Oliver Mintzlaff hat Trainer Julian Nagelsmann nach dem Gewinn der Herbstmeisterschaft im CHECK24 Doppelpass bei SPORT1 geadelt. 

"Julian hat unser Spiel weiterentwickelt. Er hat eine tolle Mannschaft von Ralf Rangnick übernommen, die speziell im Spiel gegen den Ball schon sehr gut war. Julian bringt Elemente dazu, die die Mannschaft einfach besser machen", sagte Mintzlaff und fügte hinzu: "Das ist vor allem das Spiel mit dem Ball. Wir schaffen es nun auch, gegen tief stehende Gegner Lösungen zu finden."

Anzeige

Gerade diese tief stehenden Mannschaften hätten RB in der Vergangenheit noch "sehr weh" getan. "Nun schaffen wir es, diese Spiele zu gewinnen", sagte Mintzlaff. 

Mintzlaff von Schick begeistert

Die Entwicklung einzelner Spieler wie auch der Spielphilosophie sei auszeichnet. Als Beispiel führte er den im Sommer von AS Rom ausgeliehenen Patrick Schick an. "Er war am Anfang ein bisschen verletzt”, erklärte Mintzlaff: "Jetzt ist er drin und schießt entscheidende Tore. Er ist ein Spieler, der uns viel Freude macht."

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Platz 1 nach der Hinrunde fühle sich "super" an. "Wir beschäftigen uns aber nicht mit der Meisterschaft. Wir wollen in die Champions League, das ist für uns schon ambitioniert genug", sagte Mintzlaff, fügte aber mit einem Schmunzeln hinzu: "Wenn es am Ende Platz 1 und die Champions League ist, nehmen wir das auch."

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Kroos erzählte FC Bayern Lüge
  • Fußball / Bundesliga
    2
    Fußball / Bundesliga
    Rangnick erklärt Milan-Absage
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Daran hakt ter Stegens Verlängerung
  • Transfermarkt
    4
    Transfermarkt
    Neuer Nürnberg-Plan mit FCB-Talent
  • Fussball / 2. Bundesliga
    5
    Fussball / 2. Bundesliga
    Nürnberg holt Schweinsteiger

Generell sieht Mintzlaff sogar noch Entwicklungspotenzial: "Wir haben ganz viele hochtalentierte Spieler. Ich bin überzeugt, dass in ihnen noch Potenziale stecken, die wir in der Rückrunde rausholen wollen. Wenn alle fokussiert bleiben, kann uns das auch gelingen."