Jürgen Klinsmann (2.v.r.) und Alexander Nouri (3.v.r.) hatten unerwarteten Besuch im Training
Jürgen Klinsmann (2.v.r.) und Alexander Nouri (3.v.r.) hatten unerwarteten Besuch im Training © Imago
Lesedauer: 2 Minuten

Am Tag nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund hat Jürgen Klinsmann im Training von Hertha BSC ungebetenen Besuch. Es ist ein Wiederholungstäter.

Anzeige

Der Auftakt seiner Mission Hertha BSC ging für Jürgen Klinsmann am Samstag beim 1:2 gegen Borussia Dortmund in die Hose.

Am Tag danach musste sich der Welt- und Europameister noch mit einem ungebetenen Trainingsgast herumschlagen. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Schuberts bitterer Abend
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Gladbach: Feierbefehl von Rose
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Leipzig-Pleite stachelte Bayern an
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Nagelsmann mit heftiger Kritik
  • Handball / EM 2020
    5
    Handball / EM 2020
    EM-Fazit zur deutschen Mannschaft

So mischte sich ein unbekannter Mann in passender Hertha-Kluft unter Klinsmanns Trainingsgruppe. Bei dem falschen Profi handelte es sich um Youtuber Marvin, der sich dabei filmen ließ, ehe er aufflog und des Geländes verwiesen wurde.

Es war nicht das erste Mal, dass er sich in eine Profimannschaft schummelte. Vor Monatsfrist gelang ihm Ähnliches bei Hannover 96.