Thomas Tuchel steht derzeit bei Paris Saint-Germain unter Vertrag
Thomas Tuchel steht derzeit bei Paris Saint-Germain unter Vertrag © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Laut einem Bericht will der FC Bayern Thomas Tuchel schon im Winter an die Säbener Straße locken. Dabei wird mit Hansi Flick für die Rückrunde geplant.

Anzeige

Wird Thomas Tuchel Trainer beim FC Bayern? 

Sky meldete am Montagabend, dass die Verantwortlichen des Rekordmeisters einen neuen Versuch bei Tuchel unternommen haben sollen, um ihn als Trainer nach München zu lotsen.

Anzeige

Der aktuelle Paris-Trainer (Vertrag bis 2021), der beim französischen Serienmeister derzeit nicht unumstritten ist, soll demnach schon in der Winterpause an die Säbener Straße gelockt werden - spätestens aber im Sommer 2020. 

Nach SPORT1-Informationen ist ein Tuchel-Engagement beim FC Bayern kein Thema. Weder für die Rückrunde, noch für die kommende Saison. Auch eine Doppellösung mit Tuchel und Hansi Flick ist nach SPORT1-Informationen ausgeschlossen. 

Nach derzeitigem Stand soll Kovac-Nachfolger Flick die Mannschaft auch in der Rückrunde betreuen. Angesprochen auf seine Zukunft sagte Flick am Montag: "Ich habe auch ganz klare Vorstellungen, das muss ich mal dazu sagen. Das sind Dinge, die mich bewegen. Da gucken wir einfach mal, was in Zukunft kommt." Soll heißen: Flick knüpft sein Weitermachen an Bedingungen. 

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nach Aussagen von Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge und Sportdirektor Hasan Salihamidzic wollen sich die Verantwortlichen mit ihm spätestens nach dem letzten Hinrundenspiel gegen den VfL Wolfsburg am kommenden Samstag zusammensetzen, um über genau solche Dinge zu sprechen. 

Höchstwahrscheinlich wird Flick die Bayern mindestens bis Saisonende als Cheftrainer betreuen. Im Hintergrund ist die Suche nach einem neuen Trainer aber in vollem Gange. 

Ganz oben auf der Liste ist nach SPORT1-Informationen immer noch der jetzige Ajax-Coach Erik ten Hag. Tuchel hingegen nicht.