Lesedauer: 2 Minuten

Zu Wochenbeginn sorgt die im eigenen Zuhause erlittene Verletzung von Axel Witsel für Aufregung. Nun meldet sich der belgische BVB-Profi zu Wort.

Anzeige

Am Montag gab Borussia Dortmund bekannt, dass man im Jahres-Endspurt auf Axel Witsel verzichten muss, da dieser sich bei einem Sturz zu Hause verletzt hatte.

Nun meldete sich der Belgier nach seinem "häuslichen Unfall", bei dem er eine Gesichtsverletzung erlitt, und bedankt sich für die Genesungswünsche der Fans und Kollegen.

Anzeige

"Danke für all die Nachrichten, ich weiß die Liebe und Unterstützung zu schätzen. Ich bin ok und auf dem Weg der Besserung, ich werde zurückkommen und bereit sein für das neue Jahr", schrieb Witsel auf seinem Twitter-Account.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Wie BVB-Sportdirektor Michael Zorc bei DAZN schilderte, sei der 30-Jährige "zuhause die Treppe kopfüber heruntergefallen und wollte sich festhalten. Dabei hat sich wohl dieses Gitter gelöst und ist auf das Gesicht gefallen und dabei hat er die ein oder andere Verletzung erlitten und fällt für dieses Jahr aus." 

Meistgelesene Artikel
  • Int. Fußball / Premier League
    1
    Int. Fußball / Premier League
    Serie hält: Firmino rettet Reds
  • Radsport
    2
    Radsport
    Ullrich-Vertrauter gibt Doping zu
  • Tennis / Grand Slams
    3
    Tennis / Grand Slams
    Williams raus - Gauff schlägt Osaka
  • Radsport
    4
    Radsport
    Armstrong verkauft teure Radtouren
  • Fußball / Bundesliga
    5
    Fußball / Bundesliga
    Rudy spricht über S04 und EM-Traum

Der Mittelfeldspieler wurde inzwischen in der Mund- und Gesichts-Chirurgie des Klinikzentrums Nord in Dortmund "erfolgreich operiert und konnte das Krankenhaus schon wieder verlassen", teilte der Klub Anfang der Woche mit.

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben| ANZEIGE