BREMEN, GERMANY - AUGUST 17: Niklas Moisander of Werder Bremen runs with the ball during the Bundesliga match between SV Werder Bremen and Fortuna Duesseldorf at Wohninvest Weserstadion on August 17, 2019 in Bremen, Germany. (Photo by Oliver Hardt/Bongarts/Getty Images)
Niklas Moisander kehrt gegen Mainz zurück ins Werder-Team © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Sowohl der 1. FSV Mainz als auch Werder Bremen haben am vergangenen Spieltag herbe Klatschen hinnehmen müssen. Jetzt wollen sich beide rehabilitieren.

Anzeige

Zum Auftakt in die englische Woche stehen sich SV Werder Bremen und der 1. FSV Mainz 05  gegenüber. (Bundesliga, 16. Spieltag: SV Werder Bremen - 1. FSV Mainz 05, ab 18.30 Uhr im SPORT1-Liveticker)

Bei den Gastgebern kehrt der wiedergenesene Kapitän Niklas Moisander zurück, um Werders Wackelabwehr (zuletzt 1:6 in München) zu stabilisieren.

Anzeige

Zu tun bekommt es der Finne mit Adam Szalai und Robin Quaison, die den Mainzer Sturm bilden.

Zwischen beiden Vereinen gibt es Parallelen: In dieser Saison geht es wohl nur noch gegen den Abstieg und am vergangenen Spieltag setzte es bittere Klatschen.

Während Bremen in München mit 1:6 unterging, mussten die Mainzer im eigenen Stadion eine bittere 0:4-Pille gegen Borussia Dortmund schlucken.

"Beide haben die rechte Gerade direkt ins Gesicht bekommen", beschrieb FSV-Sportvorstand Rouven Schröder die Ausgangslage beider Teams vor der Partie. Gleichzeitig fordert er von seiner Mannschaft aber auch eine Reaktion. "Wir müssen alles abschütteln, uns sammeln und uns gut vorbereiten. Wir spielen gegen eine Mannschaft, die einen Punkt weniger hat als wir, die uns zu Hause schlagen will, da müssen wir uns mit aller Macht dagegenstemmen."

Erlebe bei MAGENTA SPORT mit Sky Sport Kompakt alle Sky Konferenzen der Fußball-Bundesliga live! | ANZEIGE 

Auch in Bremen ist man sich der Situation bewusst. "Fakt ist, bis Weihnachten sind wir im Abstiegskampf drin", gab Werder-Coach Florian Kohfeldt eine ernüchternde Lagebeschreibung. "Jetzt geht es definitiv darum, die Klasse zu halten." (SERVICE: Die Tabelle der Bundesliga)

TV: Sky

Livestream: SkyGo
Liveticker: SPORT1.de und in der SPORT1 App