Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Schalke 04 würdigt den Ex-S04-Manager Rudi Assauer in ganz besonderer Weise. Damit steht das Stadion in Gelsenkirchen nun nicht mehr am Arenaring 1.

Anzeige

Die Fußball-Arena des Bundesligisten Schalke 04 steht ab sofort am Rudi-Assauer-Platz 1. Damit würdigt der Klub das Lebenswerk des ehemaligen S04-Managers, der im Februar nach langer Krankheit im Alter von 74 Jahren verstorben war.

Zuvor hatte Schalke einen entsprechenden Antrag gestellt, der Planungsausschuss der Stadt Gelsenkirchen stimmte zu.

Anzeige

Es geht um die Fläche zwischen dem Stadion und dem geplanten "Tor auf Schalke".

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Champions League
    1
    Fussball / Champions League
    Coronatest: Barca-Profi meldet sich
  • Transfermarkt
    2
    Transfermarkt
    Holt United Dembélé statt Sancho?
  • Fussball / Transfermarkt
    3
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Valencia stellt alle Spieler zum Verkauf
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Der Absturz eines Ex-Weltmeisters
  • Int. Fussball / Serie A
    5
    Int. Fussball / Serie A
    Khedira kämpft gegen Aus bei Juve

Assauer, das langjährige Gesicht des Vereins, hatte den Bau der im Jahr 2001 fertiggestellten Arena maßgeblich vorangetrieben. Bislang stand das Stadion am Arenaring 1.