Lesedauer: 2 Minuten

Hertha-Stürmer Davie Selke spricht über die Veränderungen unter Jürgen Klinsmann. Ein Trainer nehme das Team besonders hart ran, berichtet Selke.

Anzeige

Der Trainerwechsel bei Bundesligist Hertha BSC zeigt bereits nach gut einer Woche schmerzhafte Folgen.

Unter dem neuen Coach Jürgen Klinsmann und dessen Trainerteam spüren die Berliner "in jeder Trainingseinheit das Feuer. Und wir machen mehr Meter als bisher", sagte Angreifer Davie Selke dem kicker: "Wir leiden aktuell mehr, aber wir leiden gerne."

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Int. Fußball / Premier League
    1
    Int. Fußball / Premier League
    Serie hält: Firmino rettet Reds
  • Radsport
    2
    Radsport
    Ullrich-Vertrauter gibt Doping zu
  • Tennis / Grand Slams
    3
    Tennis / Grand Slams
    Williams raus - Gauff schlägt Osaka
  • Radsport
    4
    Radsport
    Armstrong verkauft teure Radtouren
  • Fußball / Bundesliga
    5
    Fußball / Bundesliga
    Rudy spricht über S04 und EM-Traum

Vor allem der neue Fitnesstrainer Werner Leuthard hat offenbar die Zügel angezogen. "Was er mit uns macht, ist intensiv", sagte Selke, der den Effekt bereits bei Klinsmanns Debüt am vergangenen Wochenende gegen Borussia Dortmund (1:2) gespürt hatte. "Ich habe mich extrem frisch und fit gefühlt. Wir haben gemerkt, wie uns das hilft", sagte der 24-Jährige.