Lesedauer: 7 Minuten

Am Montag wird der Ballon d'Or vergeben. Lionel Messi erhält die Auszeichnung. Kurios war es bei Robert Lewandowski. Die Gala zum Nachlesen im Ticker.

Anzeige

Leionel Messi ist der beste Fußballer der Welt!

Auch in diesem Jahr wurden bei der Ballon D’Or-Zeremonie im Pariser Theatre Du Chatelet die besten Akteure des Fußball-Jahres von der Fachzeitschrift France Football gekürt.

Anzeige

Die Gewinner des Goldenen Balls werden von Fachjournalisten aus aller Welt bestimmt.

(HIER AKTUALISIEREN)

SPORT1 zeigt die Zeremonie im Ticker zum Nachlesen:

+++ Ende +++

So, das war's von dieser Seite aus. Lionel Messi kehrt als der große Gewinner aus Paris zurück. Der Argentinier erholt seinen sechsten Ballon d'Or.   

Als bester Keeper wird Alisson Becker mit der erstmals verliehenen Yashin-Trophäe ausgezeichnet. Matthijs de Ligt erhält die Kopa-Trophy und Megan Rapinoe wird zur besten Fußballerin gekürt. 

+++ Messi-Rede +++

Der sechsfache Ballon-d'Or-Gewinner bedankt sich nun natürlich bei allen und kündigt in seiner Rede an, dass er noch lange nicht genug habe und noch einige Jahre spielen möchte. "Ich erinnere mich an meinen ersten Ballon d'Or. Es war undenkbar, dass ich jetzt meinen sechsten gewinne", sagte Messi. 

Wie oft er sich die Trophäe nun wohl noch sichert? Auf den Rängen folgen im Übrigen Virgil van Dijk (FC Liverpool) und Cristiano Ronaldo (Juventus Turin)

+++ Video für Messi +++

Jetzt wird auch ein Video über Leo Messi gezeigt. Mit dabei natürlich seine grandiosen Tore in der vergangenen Saison, vor allem seine Mega-Bude gegen den FC Liverpool. Am Ende kommt auch noch seine Familie zu Wort, vor allem seine süße Söhne freuen sich für ihren Papa. 

+++ Messi erhält Ballon d'Or +++

And the winner is... LIONEL MESSI! Der Superstar des FC Barcelona gewinnt damit seinen sechsten Ballon d'Or.

+++ Noch vier Kandidaten +++

CR7, Virgil van Dijk, Sadion Mané und Leo Messi sind noch in der Verlosung. Wer macht's? CR7 und Mané sind übrigens nicht im Theatre Du Chatelet. Vielleicht ein Indiz? Allerdings war Mega Rapino auch nicht vor Ort...

+++ Bronze auf Platz 2 +++

Auf den Plätzen bei den Frauen kamen Lucy Bronze (2. Platz) und Alex Morgan (3. Rang). 

+++ Schöner Beitrag +++

Jetzt läuft ein schöner Beitrag über Rapinoe, in dem Familienmitglieder und ehemalige Trainer zu Wort kommen. Papa Rapinoe verdrückt am Ende sogar noch ein Tränchen. Süß! Ohne Umschweifen kann man sagen: Rapinoe ist jemand, der polarisiert. Frag nach bei Donald Trump...

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Lizarazu: Der unscheinbare Superstar
  • Fußball / Champions League
    2
    Fußball / Champions League
    Klopp giftet Dolmetscher an
  • US-Sport / NFL
    3
    US-Sport / NFL
    Patriots geben Stellungnahme ab
  • Fußball / 2. Bundesliga
    4
    Fußball / 2. Bundesliga
    VfB gelingt Befreiungsschlag
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    RB muss ohne zwei Superstars planen

+++ Beste Spielerin der Welt +++

Megan Rapinoe macht's! Die Weltmeisterin gewinnt den Ballon d'Or bei den Frauen. Das US-Girl ist allerdings nicht vor Ort, sondern bedankt sich via Video-Botschaft. 

+++ Weitere Plätze +++

Weiter geht's mit den weiteren Plätze. Auf Platz 7 steht der eben geehrte Becker, auf den 6. Platz kommt Mbappe. Mo Salah wurde auf den 5. Rang gewählt.  

+++ Lewy ehrt Becker +++

Und der Sieger ist: Alisson Becker! Der Brasilianer dankt artig seiner Frau und seiner Familie in Brasilien. 

+++ Bester Keeper +++

Nach einer kurzen Unterbrechung geht's nun weiter mit der Auszeichnung für den besten Keeper. Hier stehen Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen zur Wahl. Als Favorit auf die Yashine Trophy gilt allerdings Alisson Becker vom FC Liverpool. Überreicht wird die Trophäe von Robert Lewandowski. Etwas seltsam...

+++ Lewandowski verpasst die Top 5 +++

Jetzt geht's ganz schnell hier! Die Plätze 10 bis 8 werden bekanntgegeben. Riyad Mahrez landet auf Rang 10, mit Bernardo Silva wird ein weiterer ManCity-Star auf Rang 9 gewählt. Auf Rang 8 findet sich Robert Lewandowski wieder. Der Pole schaut tatsächlich etwas bedröppelt. 

+++ De Ligt bekomt Kopa-Trophy +++

Und die erste Auszeichnung ging soeben vonstatten! Die Kopa-Trophy, also die Trophäe für den besten Youngster der Welt geht an... Matthijs de Ligt von Juventus Turin wird der Nachfolger von Mbappe. Jadon Sancho wird Zweiter.

+++ Lässiger Drogba +++

Didier Drogba führt hier sehr ansprechend durchs Programm. Der Ivorer macht das wirklich lässig und überzeugt mit seinem Charme. Ein ums andere Mal musste das Publikum schon lachen. So auch, als er Zlatan Ibrahimovic bei den Spielern nannte, die er unter den Top 10 vermisse. 

+++ Sieger des vergangenen Jahres +++

Kylian Mbappe, Luka Modric und Ada Hegerberg betreten nun die Bühne. Das waren die Gewinner aus dem vergangenen Jahr. Bei der diesjährigen Verleihung gibt es eine weitere Kategorie: Die Yashin Trophäe, die Auszeichnung für den besten Keeper. Manuel Neuer und Marc-André ter Stegen stehen auf der Shortlist.   

+++ Die Top 10 +++

Nun werden die zehn Nominierten noch einmal vorgestellt. Robert Lewandowski, Kylian Mbappe und Lionel Messi gehören natürlich ebenso dazu wie Virgil van Dijk, Mo Salah, Sadio Mané oder Alisson Becker, seines Zeichens Champions-League-Sieger mit dem FC Liverpool. 

+++ 64. Ballon d'Or +++

Jetzt beginnt die Preisverleihung. Ex-Chelsea-Star Didier Drogba und TV-Sternchen Sandy Heribert werden heute durch den Abend führen. Wir sind gespannt und freuen uns auf die nächsten Stunden. 

+++ Top-Stars betreten roten Teppich +++

Leo Messi, Robert Lewandwoski und Virgil van Dijk betraten nach und nach den roten Teppich im Pariser Theatre Du Chatelet. Jeweils in Begleitung ihrer Frauen. So ziemlich alle Superstars sind vor Ort - außer einer: Cristiano Ronaldo. Aber das ist man von CR7 ja fast schon gewohnt, dass er fernbleibt, wenn er keinen Award gewinnt...

+++ Leak der Top ein Fake +++

Am Montagnachmittag machte in den sozialen Netzwerken eine Meldung die Runde, wonach die Top Ten bereits feststehe.

Demnach hätte es unter anderem Robert Lewandowski nicht unter die besten Zehn geschafft. Doch die Liste war ein Fake. Ab 17 Uhr gab France Football Schritt für Schritt die Platzierungen von 30 bis 11 bekannt.

Da Lewandowski nicht unter den veröffentlichten Namen zu finden ist, ist klar: Der Bayern-Stürmer ist mindestens Zehnter. Die Plätze 30 bis 11 im Überblick.

Die Ballon d'Or-Wahl am Montag ab 20.30 Uhr LIVE im TV bei SPORT1 und im LIVESTREAM

+++ Lewandowski konkurriert mit Messi +++

Neben dem besten Spieler, der besten Spielerin und dem besten Nachwuchstalent gibt es 2019 eine neue Auszeichnung für die Torhüter. Hier dürfen sich Marc-Andre Ter Stegen und Manuel Neuer Hoffnungen machen.

Während die Bundesliga bei den Männern nur durch Bayern Münchens Top-Torjäger Robert Lewandowski vertreten ist, stellt Champions-League-Sieger FC Liverpool mit sieben Spielern die stärkste Klubfraktion, die Niederlande ist mit fünf Kandidaten die am häufigsten vertretene Nation.

Lewandowski konkurriert dabei mit Topstars wie Lionel Messi, Cristiano Ronaldo oder Virgil van Dijk. Der kroatische Vorjahressieger Luka Modric ist nicht nominiert.

+++ Havertz für Kopa Trophy nominiert +++

Zu den Nominierten der Kopa Trophy für den besten Spieler unter 21 Jahren gehört auch der Leverkusener Kai Havertz. Er steht gemeinsam mit Borussia Dortmunds Jadon Sancho auf der Liste der zehn nominierten Toptalente.

Bislang letzter von insgesamt fünf deutschen Preisträgern war 1996 Matthias Sammer. Zwischen 2010 und 2015 fand die Wahl unter dem Dach des Weltverbandes FIFA statt und wurde als Wahl zum Weltfußballer des Jahres durchgeführt.

Seit 2016 wird der Preis wieder von France Football verliehen. Den Weltfußballer kürt allerdings nach wie vor die FIFA.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Lizarazu: Der unscheinbare Superstar
  • Fußball / Champions League
    2
    Fußball / Champions League
    Klopp giftet Dolmetscher an
  • US-Sport / NFL
    3
    US-Sport / NFL
    Patriots geben Stellungnahme ab
  • Fußball / 2. Bundesliga
    4
    Fußball / 2. Bundesliga
    VfB gelingt Befreiungsschlag
  • Fussball / Bundesliga
    5
    Fussball / Bundesliga
    RB muss ohne zwei Superstars planen

So können Sie den Ballon d'Or LIVE verfolgen:

TV: SPORT1
Stream: Sport1.de 
Liveticker: Sport1.de und SPORT1 App