Die Fans von Union Berlin zündeln - der Klub muss blechen
Die Fans von Union Berlin zündeln - der Klub muss blechen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Weil die Fans Bengalische Feuer abbrennen, muss der Bundesliga-Aufsteiger in die Tasche greifen. Das bestimmt ein Sportgericht des DFB.

Anzeige

Bundesligist Union Berlin ist aufgrund unsportlichen Verhaltens seiner Anhänger mit einer Geldstrafe belegt worden.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte die Köpenicker wegen Vorfällen im Punktspiel gegen Vizemeister Borussia Dortmund (31. August) zu einer Zahlung von 10.000 Euro. 

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Bundesliga
    1
    Fußball / Bundesliga
    Schuberts bitterer Abend
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Gladbach: Feierbefehl von Rose
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Leipzig-Pleite stachelte Bayern an
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Nagelsmann mit heftiger Kritik
  • Handball / EM 2020
    5
    Handball / EM 2020
    EM-Fazit zur deutschen Mannschaft

Im Ligaspiel gegen Dortmund hatten Berliner Fans mindestens acht Bengalische Feuer abgebrannt. Dadurch kam es während der Partie zu einer Unterbrechung von etwa einer Minute und 40 Sekunden.