Lesedauer: 2 Minuten

Offensivspieler Jadon Sancho steht nicht im BVB-Kader für das Spiel gegen Gladbach. Grund dafür ist eine Disziplinarmaßnahme, Michael Zorc erklärt die Hintergründe.

Anzeige

Wirbel um Wiederholungstäter Jadon Sancho!

Das 19 Jahre alte Supertalent fehlte aus disziplinarischen Gründen im Kader des BVB gegen Borussia Mönchengladbach (JETZT im LIVETICKER). Der Grund: Sancho war zu spät von der Nationalmannschaft zurückgekehrt.

Anzeige

Nicht die erste Verfehlung dieser Art, wie Michael Zorc vor dem Spiel bei verriet. "So oft ist es nicht, aber es ist nicht das erste Mal", erklärte Dortmunds Sportdirektor bei Sky und ließ durchblicken, dass die andauernden Lobeshymnen dem Youngster eventuell ein wenig zu Kopf gestiegen sind.

"Eins vorausgeschickt: Jadon ist eigentlich ein anständiger und guter Junge, aber er ist natürlich noch sehr, sehr jung. Er ist sehr schnell groß geworden und testet ab und zu vielleicht auch die Grenzen aus - und dann sind wir dafür da, dann auch die Grenzen wieder zu setzen", machte Zorc deutlich.

Daher sahen sich die Verantwortlichen dazu gezwungen, zu handeln. "Wir wissen alle, dass Jadon ein hervorragender Spieler ist, aber es geht nicht um einen Spieler", argumentierte Zorc: "Wir haben eine Verantwortung für die gesamte Mannschaft, für den Klub, aber in erster Linie in diesem Fall für die Hygiene der Mannschaft - und deshalb war diese Entscheidung für uns richtig und alternativlos."

Sancho-Verzicht verschlimmert Personallage

Zuvor hatte sich Trainer Lucien Favre eher wortkarg gezeigt. Zur durch den Verzicht auf Sancho verschlimmerten Personallage sagte er: "Das ist so entschieden und wir haben trotzdem ein paar Möglichkeiten." Wie lang Sancho außen vor bleiben wird, wollte der Schweizer nicht kommentieren: "Morgen ist ein anderer Tag."

Zorc verriet später jedoch, dass Sancho gut trainiert habe und nach aktuellem Stand im nächsten Spiel wieder zum Kader gehören werde.

Jetzt das aktuelle Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel
  • Motorsport / Formel 1
    1
    Motorsport / Formel 1
    Ferrari-Fiasko bei Verstappen-Gala
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Was von Kahn und Co. zu erwarten ist
  • Fussball / DFB-Team
    3
    Fussball / DFB-Team
    Effenberg: Viel Kommerz beim DFB
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Hamilton verliert Podestplatz
  • Darts / Grand Slam of Darts
    5
    Darts / Grand Slam of Darts
    Grandioser Price verteidigt Titel

Im Spiel gegen Gladbach dürfte sein Team Sancho schmerzlich vermissen. Beim kriselnden BVB ist der frühere ManCity-Spieler Leistungsträger. In den bisherigen sieben Bundesligaspielen erzielte er drei Tore und legte sechs weitere Treffer auf. Sancho ist damit Topscorer der Schwarz-Gelben.

Zudem muss Favre auch noch auf Mario Götze verzichten, der unter einem grippalen Infekt leidet. "Er ist krank", sagte Favre kurzum.