Werder-Fans zündelten im DFB-Pokal mit Pyrotechnik. Nun folgt die Strafe des DFB
Werder-Fans zündelten im DFB-Pokal mit Pyrotechnik. Nun folgt die Strafe des DFB © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Im Duell mit dem lokal-ansässigen SV Atlas Delmenhorst im DFB-Pokal zündeten Werder-Bremen-Fans pyrotechnische Gegenstände. Nun gibt es eine Geldstrafe vom DFB.

Anzeige

Der SV Werder Bremen wird wegen des Fehlverhaltens seiner Fans zur Kasse gebeten.

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte die Bremer zu einer Geldstrafe in Höhe von 20.000 Euro. Bis zu 7000 Euro darf Werder "für sicherheitstechnische und infrastrukturelle Maßnahmen" verwenden, hieß es in der am Mittwoch veröffentlichten Mitteilung des DFB.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Int. Fussball / Premier League
    1
    Int. Fussball / Premier League
    Rätsel um Uniteds 40-Millionen-Mann
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Das Geheimnis hinter Sanés Traumtor
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Schalkes Riether: "Das ist der Tod"
  • Motorsport / Formel 1
    4
    Motorsport / Formel 1
    Attentat? Rennkommisar abgereist
  • Int. Fussball
    5
    Int. Fussball
    Rätsel um Ajax-Rekordsieg

Bremer Fans hatten während des DFB-Pokalspiels gegen Atlas Delmenhorst (6:1) mehrmals pyrotechnische Gegenstände gezündet.