An der WWK-Arena will der FCA einen "Drive-in" anbieten
Der FC Augsburg hält am 16. September seine Jahreshauptversammlung ab © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Augsburg hat im Geschäftsjahr 2018/19 erneut positive Ergebnisse erwirtschaftet, dies teilte der Verein bei seiner Jahreshauptversammlung mit.

Anzeige

FC Augsburg hat im Geschäftsjahr 2018/19 erneut positive Ergebnisse erwirtschaftet und zum achten Mal in Folge schwarze Zahlen geschrieben.

Das gab Geschäftsführer Michael Ströll auf der Jahreshauptversammlung am Montag bekannt. Bei einem Gesamtumsatz von 94,8 Millionen Euro wurde ein Jahresüberschuss in Höhe von 9,613 Millionen Euro nach Steuern verzeichnet.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Geringster Personalaufwand in der Liga

"Beim FCA muss weiterhin jeder Bock auf Bundesliga haben, und dann bin ich überzeugt, dass wir trotz kleinstem Budget und geringstem Personalaufwand im Ligavergleich nächstes Jahr wieder in die erste Liga gehen", sagte Ströll.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Augsburg bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Europa League
    1
    Fussball / Europa League
    Götze trifft für Eindhoven erneut
  • Fussball / UEFA Europa League
    2
    Fussball / UEFA Europa League
    Leverkusen startet mit Kantersieg
  • Transfermarkt
    3
    Transfermarkt
    Choupo-Moting strebt Rückkehr an
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Nächster Coronafall beim FC Bayern?
  • Fussball / Champions League
    5
    Fussball / Champions League
    Ein Gladbacher verzaubert weltweit

Ströll teilte zudem mit, dass die Baugenehmigung für das Internat am Nachwuchsleistungszentrum vorliegt. Im kommenden Jahr soll dort der Spatenstich erfolgen.