Jerome Boateng und Javier Martinez sollen dem FCB erhalten bleiben ©
Lesedauer: 2 Minuten

Niko Kovac ist mit seinem aktuellen Kader beim FC Bayern sehr zufrieden. Und er will weder Jerôme Boateng noch Javier Martínez abgeben - selbst wenn sie nicht spielen.

Anzeige

Sie sind so etwas wie die aktuellen Sorgenkinder beim FC Bayern München. Jerôme Boateng und Javier Martínez haben auch aufgrund der Neuverpflichtungen derzeit keinen leichten Stand bei Niko Kovac.

Während Boateng immerhin in den vergangenen drei Bundesligaspielen in der Startelf des Rekordmeister stand, wartet Martínez bislang vergeblich auf einen Einsatz von Beginn an. 

Anzeige

Auf der Sechs hat derzeit Thiago die Nase vorn, neben ihm wechseln sich Joshua Kimmich und Corentin Tolisso ab, auch der verletzte Leon Goretzka stand zuletzt in der Gunst vor dem Basken.

Kovac schließt Wechsel von Boateng und Martínez aus

Beide Profis wurden in der abgelaufenen Transferperiode mit einem Wechsel in Verbindung gebracht, blieben jedoch in München. Das soll auch mindestens bis zum Saisonende so bleiben. Kovac schloss einen Winterwechsel der beiden aus.

Meistgelesene Artikel
  • Fußball / Champions League
    1
    Fußball / Champions League
    Coman glänzt - aber Flick will mehr
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    RB-Profi wirft Trainer Inkompetenz vor
  • Fussball / Champions League
    3
    Fussball / Champions League
    Das sagt die Presse zur Bayern-Gala
  • Fussball / Bundesliga
    4
    Fussball / Bundesliga
    Borowka veröffentlicht Profiverträge
  • US-Sport / NFL
    5
    US-Sport / NFL
    Degradierung schockt NFL-Star

"Es besteht überhaupt keine Notwendigkeit", erklärte der Trainer gegenüber der Welt. Er habe absolutes Vertrauen in beide und wisse, was er an ihnen habe. Beide hätten es bei ihren Einsätzen zuletzt richtig gut gemacht, erklärte Kovac, betonte aber auch: "Aber wir haben eben Qualität dazubekommen, und deswegen muss man es akzeptieren, wenn sich der Trainerstab für einen anderen Spieler entscheidet."