Lesedauer: 2 Minuten

BVB-Sportdirektor Michael Zorc spricht über die auslaufenden Verträge von Raphael Guerreiro und Mario Götze. Beim Portugiesen gibt es einen neuen Stand.

Anzeige

Bei der Pressekonferenz vor dem Spiel von Borussia Dortmund gegen Bayer Leverkusen hat Sportdirektor Michael Zorc über Mario Götze und Raphael Guerreiro gesprochen, deren aktuelle Verträge im kommenden Sommer auslaufen.

Beim Portugiesen gibt es einen neuen Stand. "Wir haben in den letzten Wochen die Gespräche mit ihm weitergeführt und ich bin jetzt so weit, dass ich sagen kann, dass wir ein generelles Agreement haben zwischen Klub und Spieler über eine Vertragsverlängerung bis 2023", sagte Zorc.

Anzeige

Es seien "noch ein paar Details zu klären, aber ich bin da sehr optimistisch, dass wir das hinkriegen."

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Prominenter Abnehmer für Costa?
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Bei Mario Götze "gibt es aktuell keinen neuen Stand. Auch das Thema werden wir weiter bearbeiten und wieder aufnehmen", meinte Zorc.