Andreas Bockius (rechts) mit seinem Vorgänger Klaus Hafner
Andreas Bockius (rechts) mit seinem Vorgänger Klaus Hafner © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FSV Mainz 05 schlittert nach der Pleite gegen den VfL Wolfsburg immer tiefer in die Krise. Für einen Lacher sorgt aber der Mainzer Stadionsprecher.

Anzeige

Die Bundesliga-Partie zwischen dem FSV Mainz 05 und dem VfL Wolfsburg war noch nicht mal angepfiffen, da gab es schon den ersten Aufreger.

Wolfsburger Anhänger zündeten im Gästeblock Pyrotechnik und riefen damit Andreas Bockius auf den Plan. Der neue Mainzer Stadionsprecher reagierte aber auf humorvolle Art und Weise.

Anzeige

"Ihr habt doch schon genug mit Diesel-Problemen zu kämpfen, da müsst ihr doch nicht auch noch Feinstaub in unsere Stadt bringen, das nächste Mal müsst ihr mit dem Fahrrad kommen", witzelte Bockius in Richtung der Wölfe-Fans - 1:0 für Bockius, doch am Ende siegte Wolfsburg 1:0 in Mainz.

Jetzt das aktuelle Trikot von Mainz 05 bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Hintergrund der Bockius-Durchsage: Der VfL Wolfsburg ist eine hundertprozentige Tochter der Volkswagen AG, die Trikotsponsor des Bundesliga-Teams ist und seit dem Skandal um gefälschte Diesel-Abgaswerte in der Kritik steht.