Akaki Gogia muss monatelang pausieren © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Union Berlins Akaki Gogia zieht sich bei seinem Startelfdebüt in der Bundesliga einen Kreuzbandriss zu. Der Offensivspieler fällt monatelang aus.

Anzeige

Aufsteiger 1. FC Union Berlin muss in der Bundesliga monatelang ohne Akaki Gogia auskommen. Der Offensivspieler hat sich am Freitag bei seinem Startelfdebüt im Oberhaus gegen Eintracht Frankfurt (1:2) einen Riss des vorderen Kreuzbandes im rechten Knie zugezogen. Das gaben die Berliner am Samstag bekannt.

Auch interessant
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Die Transfer-Baustellen der Bayern
  • Fussball / Transfermarkt
    2
    Fussball / Transfermarkt
    Transferticker: Mit Ablöserekord? Dieser Top-Klub will Haaland
  • Int. Fussball / Championship
    3
    Int. Fussball / Championship
    Der Abstieg von Klopps Musterschüler
  • Fußball / Bundesliga
    4
    Fußball / Bundesliga
    Bittere Story eines BVB-Transfers
  • Boulevard
    5
    Boulevard
    Der Porno-Absturz der Surf-Coffeys

Der 27-Jährige musste wegen der Verletzung in der 59. Minute ausgewechselt werden. Eine MRT-Untersuchung erbrachte die Diagnose. Gogia wird in der kommenden Woche operiert.

Anzeige

Jetzt aktuelle Fanartikel der Bundesliga bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

"Diese Verletzung trifft uns alle hart. Akaki Gogia hatte sich mit starken Trainingsleistungen in die Startelf gespielt, umso bitterer ist es, dass er nun lange ausfällt", sagte Oliver Ruhnert, Geschäftsführer Profifußball bei Union.