Bremens Fans sind mit dem neuen Stadionnamen alles anders als einverstanden
Bremens Fans sind mit dem neuen Stadionnamen alles anders als einverstanden © twitter.com/(NicoPommerenke
Lesedauer: 2 Minuten

Wie bereits im DFB-Pokal präsentieren Werders Anhänger Plakate, die sich gegen den neuen Stadionnamen und den Sponsoren richten.

Anzeige

Werder Bremen hat seit der Saison 2019/20 einen Stadionsponsor.

Der Klub hat seinen Stadionnamen verkauft – so heißt das Weserstadion nun "Wohninvest Weserstadion".

Anzeige

Schon vor der offiziellen Mitteilung im August hatte es Proteste gegen die Namens- und Sponsorenpläne gegeben, die die Bremer Verantwortlichen aber nicht umstimmen konnten.

Diese Proteste ebben zu Saisonbeginn aber nicht ab.

Jetzt das aktuelle Trikot von Werder Bremen bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nachdem bereits im Pokalspiel gegen Delmenhorst zahlreiche Plakate zu sehen waren, machten die Werder-Fans auch beim Bundesliga-Auftakt gegen Fortuna Düsseldorf klar, was sie von der Namensänderung halten.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

"Für immer Weserstadion" oder "Weserstadion bleibt Weserstadion" waren am deutlichsten zu sehen, die Fans schrieben aber auch: "Das SV steht für inhaltsleere Worthülsen" oder "Immobilienhaie im Meer versenken".