Lesedauer: 2 Minuten

München - Leon Goretzka fehlt dem FC Bayern kurzfristig im Bundesliga-Eröffnungsspiel gegen Hertha BSC. Auf SPORT1-Nachfrage nennen die Münchner die Diagnose.

Anzeige

Schlechte Nachrichten für den FC Bayern: Leon Goretzka hat sich kurz vor dem Bundesliga-Saisonstart verletzt.

Der Klub vermeldete am Freitagabend, dass der Mittelfeldspieler im Abschlusstraining einen Schlag auf den linken Oberschenkel abbekommen hat, und bestätigte damit entsprechende SPORT1-Informationen.

Anzeige

DAZN gratis testen und die Freitags- und Montagsspiele der Bundesliga live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der Nationalspieler fehlte den Münchnern dadurch im Eröffnungsspiel am Freitagabend gegen Hertha BSC (2:2). Über die weitere Ausfalldauer ist noch nichts bekannt - die Münchner bestätigten auf SPORT1-Nachfrage jedoch nach dem Spiel, dass er eine "starke" Oberschenkelprellung erlitten habe. Diese sei sehr schmerzhaft für den Nationalspieler.

Wenn du hier klickst, siehst du Twitter-Inhalte und willigst ein, dass deine Daten zu den in der Datenschutzerklärung von Twitter dargestellten Zwecken verarbeitet werden. SPORT1 hat keinen Einfluss auf diese Datenverarbeitung. Du hast auch die Möglichkeit, alle Social Widgets zu aktivieren. Hinweise zum Widerruf findest du hier.
Alle Akzeptieren
Einmal Akzeptieren

Goretzka hätte nach SPORT1-Informationen gegen die Berliner in der Startelf gestanden.