Lesedauer: 2 Minuten

Lucas Hernández ist beim FC Bayern angekommen - und zwar mittlerweile auch im Training. Drei Monate nach seiner OP am Innenband gibt es Grund zur Hoffnung.

Anzeige

Bundesliga-Rekordtransfer Lucas Hernández hat einen Tag nach seiner Vorstellung bei Bayern München das Lauftraining aufgenommen.

Drei Monate nach seiner Innenband-OP im rechten Knie drehte der französische Fußball-Weltmeister eine knappe halbe Stunde seine Runden auf dem Rasen, ehe er sein individuelles Aufbauprogramm im Leistungszentrum fortsetzte.

Anzeige

Am Montag hat der 80-Millionen-Euro-Mann als Ziel ausgegeben, zum Bundesliga-Start des Rekordmeisters am 16. August gegen Hertha BSC zur Verfügung zu stehen. "Das Band fühlt sich sehr gut an, ich fühle mich sehr gut. Ich arbeite weiter in kleinen Schritten", sagte Hernández.

Jetzt das aktuelle Trikot des FC Bayern bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Nächste Zwischenstation ist der Einstieg ins Teamtraining, den sich der 23-Jährige ursprünglich für die USA-Reise der Bayern (15. bis 24. Juli) erhofft hatte.

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Darum wackelt die Bayern-Abwehr so
  • Fussball / Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Entscheidet sich Karius' Zukunft?
  • Fussball / Europa League
    3
    Fussball / Europa League
    Bayer ballert sich in die K.o.-Runde
  • Int. Fussball
    4
    Int. Fussball
    Gerrard empfiehlt sich als Klopp-Erbe
  • US-Sport / NBA
    5
    US-Sport / NBA
    Rookie mit 29! Kann das klappen?