Djibril Sow, BSC Young Boys
Djibril Sow, BSC Young Boys © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Hiobsbotschaft für Eintracht Frankfurt. Djibril Sow fehlt den Hessen mehrere Wochen. Der Neuzugang erleidet einen Sehnenriss.

Anzeige

Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt muss noch vor dem Saisonstart einen personellen Rückschlag verdauen.

Mittelfeldspieler Djibril Sow (22) hat im Trainingslager in Thun einen Sehneneinriss im rechten Oberschenkel erlitten und fällt acht bis zehn Wochen aus. "Es ist sehr schade für ihn und für uns. Wir hoffen, dass er sich bald möglichst gut davon erholt", sagte Eintrachts Sportvorstand Fredi Bobic.

Anzeige

Sow war für rund zehn Millionen Euro vom Schweizer Meister Young Boys Bern gekommen, er hatte dort bereits in der Saison 2017/18 mit Frankfurts Trainer Adi Hütter zusammengearbeitet. Auch deshalb soll er im Spiel der Hessen eine zentrale Rolle übernehmen.