Eintracht Frankfurt steht offenbar vor der Übernahme des 1. FFC Frankfurt
Eintracht Frankfurt steht offenbar vor der Übernahme des 1. FFC Frankfurt © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Eintracht Frankfurt plant einen Einstieg in den Frauenfußball. Vorstand Axel Hellmann will mit dem 1. FFC Frankfurt "gemeinsame Wege gehen".

Anzeige

Die Übernahme des siebenmaligen Frauenfußball-Meisters 1. FFC Frankfurt durch den Bundesligisten Eintracht Frankfurt nimmt konkrete Formen an.

Eintracht-Vorstand Axel Hellmann sagte im Gespräch mit lokalen Medien, dass "aus sportlichen und gesellschaftspolitischen Gründen Profi-Frauenfußball sehr gut zu Eintracht Frankfurt passen würde. Es spricht daher vieles dafür, dass wir in Zukunft gemeinsame Wege gehen werden".

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von Eintracht Frankfurt bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Zuletzt hatte FFC-Manager Siegfried Dietrich die Kooperation mit einem Männerverein als "grundsätzlich sinnvoll" bezeichnet, um "den Frauenfußball dort unterzubringen, wo die besten Strukturen vorhanden sind".

Meistgelesene Artikel
  • Fussball / Bundesliga
    1
    Fussball / Bundesliga
    Ist Coutinhos Verbleib realistisch?
  • Int. Fußball / Premier League
    2
    Int. Fußball / Premier League
    Klopp verneigt sich vor Spielern
  • Fussball / Bundesliga
    3
    Fussball / Bundesliga
    Favre: So soll BVB-Stürmer aussehen
  • Int. Fußball
    4
    Int. Fußball
    Van Marwijk gefeuert - Wilmots geht
  • Mehr Sport
    5
    Mehr Sport
    Milliarden-Projekt für Sport in Wüste

Sollte es zu einer Übernahme kommen, würde die Eintracht laut Hellmann "die Spiellizenz des 1.FFC ab Sommer 2020 übernehmen" und in der Frauenbundesliga antreten.