Lesedauer: 2 Minuten

Das Comeback von Nabil Bentaleb währte nur kurz. Der Profi von Schalke 04 wird zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen in die U23 strafversetzt.

Anzeige

Schalke 04 hat vor dem 176. Revierderby bei Borussia Dortmund am Samstag Mittelfeldspieler Nabil Bentaleb erneut aus disziplinarischen Gründen aus dem Kader geworfen. Bentaleb darf nicht mit der Profimannschaft trainieren, sondern muss mit der U23, die in der Oberliga spielt, arbeiten. Dies gaben die Königsblauen bekannt. (Bundesliga: Borussia Dortmund - Schalke 04, Samstag ab 15:30 Uhr im LIVETICKER)

Meistgelesene Artikel
  • VfL Bochum v Borussia Dortmund - Preseason Friendly
    1
    Fußball
    Sahin feiert Aufstieg als Trainer
  • Mario Gomez richtete nach dem Spiel eine Kampfansage an Union Berlin
    2
    Fussball / Bundesliga
    Kampfansage nach VfB-Dämpfer
  • Deutschland scheiterte an Tschechien im Viertelfinale der Eishockey-WM
    3
    Eishockey-WM 2019 LIVE bei SPORT1
    Tschechien zerstört deutschen Traum
  • FC Bayern Munich v Manchester City - International Champions Cup 2018
    4
    Fussball / Bundesliga
    Was bedeutet Hoeneß' Sané-Ansage?
  • Leon Goretzka, Joshua Kimmich, DFB-Pokal, Berlin, Finale
    5
    Fußball / DFB-Pokal
    Bayern ohne zwei Stars nach Berlin

Bentaleb bereits im März strafversetzt

Bereits Mitte März war der algerische Nationalspieler zur Schalker U23 strafversetzt worden, weil er nicht, wie trotz Verletzung abgesprochen, zum Heimspiel gegen RB Leipzig (0:1) in die Arena gekommen war.

Anzeige

Jetzt das aktuelle Trikot von Schalke 04 bestellen - hier geht's zum Shop! | ANZEIGE

Erst am 9. April war der 24-Jährige von Trainer Huub Stevens begnadigt und wieder zum Mannschaftstraining der Profis zugelassen worden.