v, Bayern-Star Kingsley Coman steht wieder im Kader der französischen Nationalmannschaft
Bayern-Star Kingsley Coman steht wieder im Kader der französischen Nationalmannschaft © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Bayern-Star Kingsley Coman schnürt wieder die Schuhe für Weltmeister Frankreich. Der 22-Jährige wird von Nationaltrainer Didier Deschamps nominiert.

Anzeige

Kingsley Coman vom FC Bayern München kehrt nach 16 Monaten in die französische Nationalmannschaft zurück. Nationaltrainer Didier Deschamps nominierte den 22 Jahre alten Offensivspieler ebenso wie Benjamin Pavard (VfB Stuttgart) für das Testspiel am 22. März in Moldawien sowie für den Auftakt in die EM-Qualifikation drei Tage später gegen Island (jeweils 20.45 Uhr) in den Kader des Weltmeisters.

Meistgelesene Artikel
  • NBA: Dirk Nowitzki hat Liga verändert und ist Vorbild für viele Spieler
    1
    US-Sport / NBA
    Wie Nowitzki die NBA veränderte
  • Joachim Löw ist seit 2006 Bundestrainer der deutschen Nationalmannschaft
    2
    Fussball / DFB-Team
    Das ist Löws Plan für den Neuanfang
  • Alfred Schreuder wird neuer Trainer der TSG Hoffenheim
    3
    Fussball / Bundesliga
    TSG findet Nagelsmann-Nachfolger
  • Alphonso Davies erzielt gegen Mainz seinen ersten Treffer
    4
    Fußball / Bundesliga
    Diese Stärken zeichnen Davies aus
  • Sadio Mane bei der Ballannahme gegen den FC Fulham
    5
    Transfermarkt
    Sprengt Zidane Liverpools Star-Trio?

Dembele fällt verletzt aus

Zudem kehrt Innenverteidiger Samuel Umtiti zurück, der die Länderspiele im Oktober und November aufgrund einer Knieverletzung verpasst hatte. Sein verletzter Teamkollege Ousmane Dembele fehlt dagegen im Aufgebot. Paul Pogba und Anthony Martial (beide Manchester United) kehren nach dem verpassten Abschluss der Nations League ebenfalls in den Kader zurück.

Anzeige

Coman verpasste aufgrund verschiedener Verletzungen die WM 2018 sowie die anschließenden Partien des Weltmeisters. Zuletzt war Coman am 10. November 2017 beim 2:0 im Test gegen Wales für Frankreich aufgelaufen. Insgesamt kommt er auf 15 Einsätze für die Equipe Tricolore.