Thomas Hitzlsperger vor dem Spiel des VfB Stuttgart gegen RB Leipzig
Thomas Hitzlsperger vor dem Spiel des VfB Stuttgart gegen RB Leipzig © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Seit vier Tagen ist Thomas Hitzlsperger neuer Sportvorstand beim VfB Stuttgart. Vor dem Spiel gegen RB Leipzig stärkt er Trainer Markus Weinzierl den Rücken.

Anzeige

Nach dem Erdbeben beim krisengeschüttelten und abstiegsbedrohten VfB Stuttgart mit der Entlassung von Sportvorstand Michael Reschke ist seit vier Tagen wieder etwas Ruhe eingekehrt.

Trainer Markus Weinzierl bekam das Vertrauen ausgesprochen, und mit Thomas Hitzlsperger hat sich ein neuer Sportvorstand vorgestellt, der voller Tatendrang an seine neue Aufgabe herangegangen ist.

Anzeige

Hitzlsperger voller Euphorie

"Ich war selten so energiegeladen, so euphorisch wie in den letzten Tagen", sagte Hitzlsperger vor dem Bundesliga-Spiel gegen RB Leipzig bei Sky. "Ich habe eine Riesenchance bekommen. Ich will dem Verein helfen, wieder nach oben zu kommen. Ich weiß aber auch, dass die Aufgabe sehr schwierig ist."

Meistgelesene Artikel
  • Jerome Boateng (l.) feierte die Meisterschaft auf dem Feld in erster Linie mit seinem Nachwuchs
    1
    Fussball / Bundesliga
    Deshalb feierte Boateng nicht mit
  • Claudio Pizarro wird seine letzte Saison für Werder Bremen spielen
    2
    Fussball / Bundesliga
    Pizarro kündigt Karriereende an
  • Real Madrid CF v Real Betis Balompie - La Liga
    3
    Fußball / La Liga
    Bale: Abschied durch die Hintertür
  • Frederik Tiffels (M.) brachte die deutsche Mannschaft gegen die USA in Führung
    4
    Eishockey-WM LIVE auf SPORT1
    Verpasster Coup beflügelt DEB-Team
  • Philipp Klement (re.) erzielte den zwischenzeitlichen Führungstreffer für den SC Paderborn
    5
    Fussball / 2. Bundesliga
    Union-Ergebnis verwirrt Paderborn

Seit seinem Amtsantritt habe er jede Minute genutzt, um Gespräche zu führen – mit der Mannschaft und auch mit dem Trainerteam. "Ich habe auch betont, dass jeder einzelne begreifen muss, dass er einen Teil dazu beitragen kann, wieder erfolgreich zu sein", erklärte der frühere VfB-Profi.

"Niemand darf sich verstecken. Ich habe auch Markus ehrliches Feedback gegeben, was ich wahrnehme, auch in seinen Besprechungen, und an alle appelliert, wir müssen ehrlich miteinander umgehen", fügte Hitzlsperger hinzu.

Jetzt das aktuelle Trikot des VfB Stuttgart kaufen – hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Weinzierl nach Leipzig-Pleite weg?

Sollte gegen Leipzig jedoch wieder alles schief gehen und die sechste Pleite in den letzten sieben Spielen eingefahren werden, könnte eine der ersten Amtshandlungen von Hitzlsperger sein, Weinzierl vor die Tür zu setzen.

"Die Möglichkeit, die ich jetzt habe, ist, Markus Weinzierl meine ganze Zeit und Energie zur Verfügung zu stellen", meinte der 36-Jährige.

Doch der Trainer weiß natürlich auch, dass er liefern muss. Die Unterstützung von Hitzlsperger ist ihm jedoch sicher, "bis zu dem Zeitpunkt, bis wir beide feststellen, es muss was anderes passieren. Aber es ist meine Pflicht, es ist meine Aufgabe, ihn zu unterstützen."

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen – Hier anmelden |ANZEIGE