Manuel Gulde hat sich gegen den VfB Stuttgart verletzt
Freiburgs Manuel Gulde verletzte sich in Stuttgart © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der SC Freiburg muss aufgrund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel in den kommenden Wochen auf Innenverteidiger Manuel Gulde verzichten.

Anzeige

Der SC Freiburg muss im Bundesliga-Abstiegskampf einige Zeit auf seinen Innenverteidiger Manuel Gulde verzichten.

Der 27-Jährige erlitt beim 2:2 am 20. Spieltag im Derby beim VfB Stuttgart laut Aussage von SC-Trainer Christian Streich einen "heftigen Muskelfaserriss im Oberschenkel und wird länger ausfallen".

Anzeige

Gulde musste in der 38. Minute vom Platz, für ihn kam Keven Schlotterbeck ins Spiel.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot vom VfB Stuttgart oder SC Freiburg bestellen - hier geht's zum Shop

Die Freiburger verzeichneten in der Partie beim VfB einen weiteren Verletzten.

Mittelfeldspieler Christian Günter zog sich eine Fleischwunde am Schienbein zu. Er wurde noch in der Kabine genäht.

Meistgelesene Artikel
  • Ralf Rangnick (l.) und Timo Werner schafften mit RB Leipzig den Einzug ins Pokalfinale
    1
    Fußball / DFB-Pokal
    Rangnick verrät Werner-Versprechen
  • Frankreichs Meister PSG befindet sich in unruhigen Zeiten
    2
    Fussball / Champions League
    Wird PSG zum Milliardengrab?
  • BVB-Profi Abdou Diallo fehlt in Frankreichs Kader für die U21-EM in Italien und San Marino
    3
    Fußball / UEFA U21 EM 2019
    Mysteriöses EM-Aus für Diallo
  • Germany Training And Press Conference
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw bereut FCB-Ausbootung nicht
  • FC Bayern Munich v Manchester City - International Champions Cup 2018
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was bedeutet Hoeneß' Sané-Ansage?