Manuel Gulde hat sich gegen den VfB Stuttgart verletzt
Freiburgs Manuel Gulde verletzte sich in Stuttgart © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der SC Freiburg muss aufgrund eines Muskelfaserrisses im Oberschenkel in den kommenden Wochen auf Innenverteidiger Manuel Gulde verzichten.

Anzeige

Der SC Freiburg muss im Bundesliga-Abstiegskampf einige Zeit auf seinen Innenverteidiger Manuel Gulde verzichten.

Der 27-Jährige erlitt beim 2:2 am 20. Spieltag im Derby beim VfB Stuttgart laut Aussage von SC-Trainer Christian Streich einen "heftigen Muskelfaserriss im Oberschenkel und wird länger ausfallen".

Anzeige

Gulde musste in der 38. Minute vom Platz, für ihn kam Keven Schlotterbeck ins Spiel.

ANZEIGE: Jetzt das Trikot vom VfB Stuttgart oder SC Freiburg bestellen - hier geht's zum Shop

Die Freiburger verzeichneten in der Partie beim VfB einen weiteren Verletzten.

Mittelfeldspieler Christian Günter zog sich eine Fleischwunde am Schienbein zu. Er wurde noch in der Kabine genäht.

Meistgelesene Artikel
  • Hasan Salihamidzic ist als Sportdirektor des FC Bayern München maßgeblich für den Kader der Zukunft verantwortlich
    1
    Fußball / Bundesliga
    Salihamidzic gereizt wegen Hoeneß
  • Dirk Nowitzki wird von den Fans verehrt - auch bei Auswärtsspielen
    2
    US-Sport / NBA
    Nowitzki: "Das war mir peinlich"
  • Nationalmannschaft: PK mit Oliver Bierhoff und Julian Brandt im LIVETICKER
    3
    Fußball / DFB-Team
    Bierhoff über Abschied für FCB-Trio
  • FBL-GER-BUNDESLIGA-BAYERN-MUNICH-TRAINING
    4
    Fussball / EM-Qualifikation
    Spanien: Thiago zu Nichtnominierung
  • Formel 1, Melbourne: Pressestimmen - Vettel & Ferrari in der Kritik
    5
    Motorsport / Formel 1
    Presse: Vettel kämpft nicht wirklich