Bayer 04 Leverkusen v FK Krasnodar - UEFA Europa League Round of 32: Second Leg
Kai Havertz unterstützt die UNO-Flüchtlingshilfe © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Kai Havertz setzt sich für Flüchtlinge ein. Er unterstützt die neue UNO-Kampagne, die darauf abzielt, Solidarität mit fliehenden Menschen zu zeigen.

Anzeige

Kai Havertz engagiert sich für die UNO-Flüchtlingshilfe, die am Samstag ihre neue Kampagne startet.

"Gemeinsam mit der UNO-Flüchtlingshilfe setzen wir ein Zeichen für Menschen auf der Flucht. Zeigt eure Solidarität mit diesen Menschen und werdet Teil der Kampagne 'Zwei Milliarden Kilometer Richtung Schutz. Jeder Schritt zählt'", appellierte der 19-Jährige in einem Video, das am Samstag am Rande des Heimspiels gegen den SC Freiburg quasi den Startschuss einläutet.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Der FC Bayern hat das erste Mal seit 2016 wieder den DFB Pokal gewonnen
    1
    Fussball / DFB-Pokal
    Müller: "Nicht irgendein Sieg für uns"
  • FBL-GER-CUP-LEIPZIG-BAYERN MUNICH-TROPHY
    2
    Fussball / DFB-Pokal
    Bayern besiegt Leipzig im Finale
  • RB Leipzig v Bayern Muenchen - DFB Cup Final 2019
    3
    Fußball / DFB-Pokal
    Rummenigge: Kovac bleibt FCB-Coach
  • Sebastian Vettel nimmt das Ferrari-Team in Schutz
    4
    Motorsport / Formel 1
    Vettel: Kritik an Ferrari ist unfair
  • Jürgen Klopp vom FC Liverpool schlägt die Arme über dem Kopf zusammen
    5
    Fußball / Champions League
    Studie: Reds unbeliebtestes Team

Die Kampagne ruft Menschen dazu auf, durch Laufen, Joggen oder Radfahren Solidarität mit Geflüchteten zu zeigen. Damit macht die UNO-Flüchtlingshilfe auf die enormen Anstrengungen aufmerksam, die Flüchtlinge auf sich nehmen, um sich und ihre Familien vor Gewalt und Terror in Sicherheit zu bringen.