Lesedauer: 2 Minuten

Für Bundesliga-Schlusslicht Hannover 96 kommt es knüppeldick. Mit Noah Sarenren Bazee fällt bereits der vierte Angreifer langfristig aus.

Anzeige

Tabellenschlusslicht Hannover 96 bleibt vom Verletzungspech verfolgt: Trainer Thomas Doll muss im Kampf um den Klassenerhalt jetzt auch auf Angreifer Noah Sarenren Bazee verzichten. Der 22 Jahre alte Flügelstürmer hat sich bei einem Zweikampf mit Thomas Delaney von Borussia Dortmund Ende Januar einen Syndesmoseriss im linken Sprunggelenk zugezogen, wie der Klub am Dienstag mitteilte. Sarenren Bazee werde für "mehrere Monate fehlen".

Meistgelesene Artikel
  • Niklas Süle nach dem Sieg gegen Werder Bremen
    1
    Fußball / Bundesliga
    Süle: Als Held auf die Couch
  • Huub Stevens kämpft mit Schalke 04 gegen den Abstieg
    2
    Fussball / Bundesliga
    Stevens verzweifelt an Schalke
  • Guido Buchwald kritisiert die Kaderplanung des VfB Stuttgart
    3
    Fußball / Bundesliga
    Buchwald kritisiert VfB-Kaderplanung
  • Karel Poborsky, Ex-Star von Manchester United, 2016 fast gestorben
    4
    Fußball / International
    Ex-United-Star: Wäre fast gestorben
  • VfB Stuttgart: Markus Weinzierl entlassen - Hitzlsperger nennt Gründe
    5
    Fußball / Bundesliga
    Hitzlsperger erklärt Coach-Rauswurf

Damit gehen Doll mehr und mehr die Angreifer aus. Die Offensiv-Kräfte Niclas Füllkrug (Knorpelschaden), Ihlas Bebou (Sehnenanriss) und Linton Maina (Meniskus-OP) fehlen ebenfalls länger. Sarenren Bazee hatte in der Hinrunde bereits viele Wochen wegen einer Fuß- sowie Schienbeinverletzung gefehlt.

Anzeige