Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Schalke 04 lädt seine Fans und Wegbegleiter zu einer öffentlichen Gedenkfeier für den verstorbenen Rudi Assauer ein.

Anzeige

Der FC Schalke 04 hat den Termin für die öffentliche Gedenkfeier zu Ehren des verstorbenen Ex-Managers Rudi Assauer bekannt gegeben.

Die Veranstaltung beginnt am 15. Februar um 11 Uhr in der Propsteikirche St. Urbanus in Gelsenkirchen. Dort gedenken neben den Schalkern auch Vertreter von Borussia Dortmund und Werder Bremen Assauer. Mit dem BVB war der spätere Schalker Macher 1966 den Europapokalsieger der Pokalsieger geworden. In Bremen hatte er seine Spielerkarriere beendet und die ersten Schritte als Manager gemacht.

Anzeige

Anschließend wird in der Veltins Arena mit Bier und Bratwurst Assauer gedacht.

Seit Samstag liegt im La-Ola-Haupteingang der Arena zudem ein Kondolenzbuch aus. Zwischen 10.00 bis 18.00 Uhr können sich Trauernde dort verewigen, das Kondolenzbuch liegt bis einschließlich 15. Februar aus. Der Klub will den Arenaring in den "Rudi-Assauer-Ring 1" umbenennen und dazu auf die Stadt Gelsenkirchen zugehen, um das Vorhaben in die Tat umsetzen zu können.

Beigesetzt wird Assauer aber im engsten Familienkreis.