FC Schalke 04: Christian Heidel vergleicht Tedesco mit Klopp und Tuchel
Christian Heidel (r.) hebt Domenico Tedesco auf eine hohe Stufe © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

München - Christian Heidel spricht in einem Interview in den höchsten Tönen von Schalke-Trainer Domenico Tedesco und vergleicht ihn mit zwei ehemaligen Mainz-Trainern.

Anzeige

Schalkes Sportvorstand Christian Heidel hat in den höchsten Tönen von Trainer Domenico Tedesco gesprochen und ihn auf eine Stufe mit Jürgen Klopp und Thomas Tuchel gestellt.

"Intelligenz, Fachwissen, Ausstrahlung, Fleiß und Überzeugungskraft schon im jungen Alter. Mein Problem ist: Nachdem ich mit den Besten zusammengearbeitet habe, liegt meine Messlatte ziemlich hoch. Bei Domenico muss ich sagen: Der passt in diese Reihe", sagte Heidel der Süddeutschen Zeitung.

Anzeige

Jetzt das Trikot des FC Schalke 04 kaufen - hier geht es zum Shop| ANZEIGE

Heidel erläuterte weiter: "Ich habe von Anfang an genau das Gleiche gesehen wie bei Jürgen und Thomas: Der Junge muss sich entwickeln."

Meistgelesene Artikel
  • Ralf Rangnick (l.) und Timo Werner schafften mit RB Leipzig den Einzug ins Pokalfinale
    1
    Fußball / DFB-Pokal
    Rangnick verrät Werner-Versprechen
  • Frankreichs Meister PSG befindet sich in unruhigen Zeiten
    2
    Fussball / Champions League
    Wird PSG zum Milliardengrab?
  • BVB-Profi Abdou Diallo fehlt in Frankreichs Kader für die U21-EM in Italien und San Marino
    3
    Fußball / UEFA U21 EM 2019
    Mysteriöses EM-Aus für Diallo
  • Germany Training And Press Conference
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw bereut FCB-Ausbootung nicht
  • FC Bayern Munich v Manchester City - International Champions Cup 2018
    5
    Fussball / Bundesliga
    Was bedeutet Hoeneß' Sané-Ansage?

Heidel über Tedesco: "Dellen gehören dazu"

Tedeso werde Fehler machen, aber das Wichtigste sei: "Er ist intelligent und versteht, genau wie Klopp und Tuchel. Domenico Tedesco ist jetzt schon ein guter Trainer, aber auch er wird über Jahre ein noch besserer Trainer werden, davon bin ich felsenfest überzeugt, auch wenn er eine schwierige Phase durchläuft. Dellen gehören dazu, die hatte Klopp in Mainz auch."

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen - hier anmelden | ANZEIGE

Bei seinem Ex-Klub Mainz hatte Heidel einst mit Klopp und Tuchel zusammengearbeitet. Sein Vertrag bei Schalke läuft noch bis 2020. Auf die Frage, ob er diesen erfüllen wolle, sagte der Sportvorstand: "Natürlich - wenn die Gesamtgemengelage stimmt. Es kommt natürlich auf die Aufgabenstellung an, welche Erwartungen bestehen. Anspruch und Möglichkeiten müssen im Einklang stehen."

Die Schalker rangieren vor dem Duell mit dem SC Freiburg (Bundesliga: FC Schalke 04 - SC Freiburg ab 15.30 Uhr im LIVETICKER) aktuell in der Bundesliga-Tabelle auf Platz 14 und treffen im Achtelfinale der Champions League am Mittwoch auf Manchester City.