FC Bayern: Arjen Robben und Jerome Boateng brechen Training ab , Der FC Bayern muss weiter um den Einsatz von Arjen Robben bangen
Der FC Bayern muss weiter um den Einsatz von Arjen Robben bangen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Arjen Robben muss sein Comeback beim FC Bayern wohl erneut verschieben. Der Niederländer bricht das Training am Donnerstag erneut vorzeitig ab.

Anzeige

Der FC Bayern muss anscheinend noch länger auf die Rückkehr von Arjen Robben warten. Der Niederländer brach laut Sky am Donnerstag erneut das Training ab und ging mit einem kurzen Kopfschütteln und gesenktem Kopf in die Kabine.

Robben hatte bereits auf die Reise zum DFB-Pokalspiel bei Hertha BSC am Mittwoch (3:2 nach Verlängerung) verzichten müssen. Welche Probleme ihn plagen, ist weiterhin nicht bekannt.  

Anzeige
Meistgelesene Artikel

Auch Boateng macht vorzeitig Schluss

Neben Robben hat auch Jerome Boateng nicht das komplette Training der Bayern absolviert. Der Abwehrmann verließt vorzeitig den Trainingsplatz. Gegen die Hertha kam der Nationalspieler im DFB-Pokal-Achtelfinale erneut nicht zum Zug und musste mit einem Platz auf der Bank Vorlieb nehmen.