Lesedauer: 3 Minuten

Vor dem Auswärtsspiel beim FC Augsburg stellte sich Lucien Favre, Trainer von Borussia Dortmund, den Fragen der Presse. Die BVB-PK zum Nachlesen.

Anzeige

Nach dem 3:2-Sieg über Bayer Leverkusen steht am Freitag schon das nächste Spiel für Borussia Dortmund an.

Gegner ist der FC Augsburg (Bundesliga, 24. Spieltag: FC Augsburg - Borussia Dortmund ab 20.30 Uhr im LIVETICKER).

Anzeige

Die Frage aller Fragen: Kann Superstar Marco Reus endlich wieder spielen? Wenn ja, setzt Trainer Lucien Favre auch von Beginn an auf ihn?

Der Schweizer bestätigte zwar, dass der 29-Jährige wieder mit der Mannschaft trainiert habe, einen Einsatz wollte er jedoch nicht final bestätigen. Selbst eine Kader-Nominierung sei noch nicht in trockenen Tüchern. 

Zu den weiteren Personalien hielt sich der BVB-Coach ebenfalls bedeckt. Glücklich hingegen ist er über das Comeback seiner Innenverteidiger.

Favre erwartet einen starken Kontrahenten, der taktisch schwer auszurechnen sei, jedoch immer für viel Torgefahr sorge. Besonders das Spiel gegen den FC Bayern habe ihn beeindruckt. 

Die BVB-Pressekonferenz zum Nachlesen:

+++ Paco Alcacer +++

"Ich kann noch nicht sagen, ob er spielt. Er hat seine Tore gemacht, die Trainingseindrücke und die restliche Aufstellung werden darüber entscheiden."

+++ Tottenham-Ausblick +++

"Das Programm ist okay. Die drei Tage dazwischen sind natürlich trotzdem wichtig. Aber wir konzentrieren uns nur auf das nächste Spiel."

+++ Innenverteidiger-Comebacks +++

"Zagadou hat gegen Tottenham nach langer Pause sein erstes Spiel gemacht. Wir müssen peu a peu schauen, dass alle Innenverteidiger wieder Spielpraxis erhalten. Selbiges gilt für Manuel Akanji. Sie haben das gegen Leverkusen sehr gut gemacht. Wir sind froh, dass sie wieder da sind."

+++ Topspiel FCB-Gladbach +++

"Meine Konzentration gilt unserem Spiel am Freitag. Dann werde ich mir natürlich auch das Topspiel anschauen."

+++ Meisterschaftskampf +++

"Wir wollen bei unserer Philosophie bleiben, Spiel für Spiel anzugehen. Totale Konzentration auf das nächste Spiel. Das nächste Spiel ist das wichtigste."

+++ Augsburg +++

"Sie haben im Hinspiel sehr gut gespielt, sie ändern ihre Taktik ständig. Gegen Bayern haben sie auch sehr risikoreich gespielt. Damit hatten die auch ihre Probleme. Augsburg hatte in jedem Spiel sehr viele Torchancen."

+++ Aufstellung +++

"Weigl hat sieben Spiele nacheinander als Innenverteidiger sehr gut gespielt. Spielt aber lieber im Mittelfeld, klar. Normalerweise spielen wir 4-2-3-1, und die Konkurrenz ist groß. Wer spielt kann ich nicht sagen."

+++ Stimmung +++

"Es war wichtig, wieder zu gewinnen. Das war enorm schwer. Leverkusen hat sehr gut gespielt. Wir lernen immer, alle Beteiligten."

+++ Andere Personalien +++

"Pulisic ist auf einem guten Weg, hat trainiert. Lukas Pisczek wird gegen Augsburg nicht spielen können."

+++ Marco Reus +++

"Er trainiert wieder mit der Mannschaft. Heute war sein zweites Training, er hat einen Teil mitgemacht. Wir werden sehen, ob er im Kader steht. Ob er spielt, kann ich noch nicht sagen.

+++ PK-Beginn um 13 Uhr +++

Los geht's!