Lesedauer: 2 Minuten

Dortmund und München - BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat sich Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel nach dessen Kritik an einigen BVB-Profis zur Brust genommen - mit einer pikanten Information.

Anzeige

BVB-Sportdirektor Michael Zorc hat die Kritik von Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel an einigen BVB-Profis gekontert.

"Ich mag Friedhelm Funkel sehr, er macht einen guten Job. Doch ich würde ihm empfehlen, dass er sich um seine Spieler Gedanken machen soll. Wir haben pikanterweise die Info, dass es am vergangenen Samstag im Düsseldorfer Teamhotel eine ähnliche Aktion gab", sagte Zorc am Samstag auf der BVB-PK vor der Partie beim 1. FC Nürnberg (Bundesliga: Nürnberg - Dortmund, Mo., ab 20.30 Uhr im LIVETICKER) am Montag.

Anzeige

"Das hat bei uns zu einem leichten Lächeln und Kopfschütteln geführt", führte der 56-Jährige weiter aus.

Meistgelesene Artikel
  • Mit drei Scorerpunkten war Leon Draisaitl der Matchwinner im letzten Gruppenspiel gegen Finnland
    1
    Eishockey-WM 2019 LIVE bei SPORT1
    Draisaitls eiskalte Antwort auf Kritik
  • FC Bayern Muenchen v VfB Stuttgart - Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Sanches hofft auf Veränderungen
  • Kai Ebel und Niki Lauda kannten sich seit 1992
    3
    Motorsport / Formel 1
    Verschwinde, ich lebe doch!
  • FBL-ENG-PR-HUDDERSFIELD-ARSENAL
    4
    Fußball / Europa League
    Sicherheit: Mkhitaryan fehlt in Baku
  • Davide Moscardelli wurde durch ein YouTube-Video zum gefeierten Internet-Star
    5
    Int. Fussball
    Fußball-Oldie verzückt das Internet

In ungewöhnlich drastischen Worten hatte Funkel die Aktion von fünf Dortmunder Spielern, die sich am Abend vor dem Spiel gegen die Tottenham Hotspur (0:3) von Star-Coiffeur Sheldon Edwards die Haare schneiden ließen, kritisiert.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen - hier anmelden | ANZEIGE

"Die haben doch so viel Zeit für einen Friseurbesuch, das kann man zu jeder anderen Zeit erledigen", schimpfte Funkel.