Lesedauer: 2 Minuten

Marco Reus kehrt nach seiner mehrwöchigen Verletzungspause ins Dortmunder Mannschaftstraining zurück und könnte schon am Freitag eine Option sein.

Anzeige

Marco Reus ist zurück. Der deutsche Nationalspieler hat beim Bundesligisten Borussia Dortmund am Montag nach rund dreiwöchiger Verletzungspause wieder das Training aufgenommen. 

Der 29-Jährige zeigte sich am Vormittag während der öffentlichen Einheit der Reservisten voll belastbar und machte alles mit. Reus war wegen eines Muskelfaserrisses seit dem 5. Februar ausgefallen, der BVB rutschte danach in eine kleine Krise mit fünf Spielen ohne Sieg.

Anzeige
Meistgelesene Artikel
  • Finnland ist zum dritten Mal Eishockey-Weltmeister
    1
    Eishockey-WM LIVE bei SPORT1
    Finnland krönt sich zum Weltmeister
  • SPORT1-Experte Marcel Reif lobt die Transferstrategie des BVB
    2
    Fussball / Bundesliga
    Reif: BVB reizt FCB zur Weißglut
  • Manuel Neuer und Rafinha waren 13 Jahre Teamkollegen
    3
    Fussball / DFB-Pokal
    Neuer huldigt Rafinha zum Abschied
  • Bayern Muenchen II v VfL Wolfsburg II - Third League Playoff Second Leg
    4
    Fußball / Regionalliga Bayern
    FC Bayern II steigt in die 3. Liga auf
  • Teddy Sheringham
    5
    Fußball / Champions League
    Bayerns schlimmste Niederlage

Mit seiner Rückkehr ins Training ist auch ein Einsatz im Ligaspiel beim FC Augsburg am Freitag wahrscheinlicher geworden. Trainer Lucien Favre könnte Reus allerdings auch für das Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale gegen Tottenham Hotspur am Mittwoch kommender Woche schonen. Ohne Reus hatten die Dortmunder das Hinspiel in London 0:3 verloren. Am Sonntag war noch ohne Reus ein 3:2 gegen Bayer Leverkusen gelungen.