BVB: Manuel Akanji nach Verletzung zurück in Training - Balerdi auch dabei
Manuel Akanji fiel zuletzt mit Hüftproblemen aus © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Dortmund-Verteidiger Manuel Akanji kehrt überraschend bereits am Sonntag ins Training des BVB zurück. Ein anderer Verteidiger gibt in der U23 sein Comeback.

Anzeige

Das sind gute Nachrichten für den BVB: Innenverteidiger Manuel Akanji hat am Sonntag wieder mit den Dortmunder Reservisten trainiert.

Der Schweizer stand zuletzt bei der 1:2-Niederlage gegen Fortuna Düsseldorf am Ende der Hinrunde auf dem Platz, seitdem fehlte er mit Hüftproblemen.

Anzeige

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Borussia Dortmund bestellen - hier geht's zum Shop!

Ursprünglich ging man bei den Dortmundern von einem Ausfall bis ins Frühjahr aus, doch nun scheint der Innenverteidiger doch wieder schneller fit zu werden.

Meistgelesene Artikel
  • IHOCKEY-WC-IIHF-FIN-GER
    1
    Eishockey / WM
    Draisaitl lässt DEB-Team jubeln
  • FC Bayern Muenchen v VfB Stuttgart - Bundesliga
    2
    Fussball / Bundesliga
    Sanches hofft auf Veränderungen
  • Formel-1-Legende Lauda ist tot
    3
    Motorsport / Formel 1
    Laudas Arzt: Gibt keine Todesursache
  • Winners Press Conference and Photocalls -  2016 Laureus World Sports Awards - Berlin
    4
    Motorsport / Formel 1
    Reaktionen zum Tod von Lauda
  • 5
    Fußball / 2. Bundesliga
    Paderborn feiert in Bochum-Trikot

Zagadou gibt Comeback bei der U23

Neben Akanji ist auch Verteidiger Dan-Axel Zagadou seinem Comeback einen Schritt näher gekommen.

Der Franzose stand am Samstag beim Testspiel der Dortmunder U23 gegen den Bonner SC (1:2) 60 Minuten auf dem Feld. Zagadou zog sich im Spiel gegen den SC Freiburg Anfang Dezember eine Mittelfußprellung zu und fehlt seitdem.

Balerdi ebenfalls im BVB-Training

Auch Abwehrtalent Leonardo Balerdi mischte am Sonntag im Training mit. Der argentinische Neuzugang hatte sich bei der U20-WM eine Gesichtsverletzung zugezogen und wartet noch auf sein Debüt für den BVB.