Alfred Finnbogason traf am letzten Wochenende gegen Mainz dreifach
Alfred Finnbogason traf am letzten Wochenende gegen Mainz dreifach © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Der FC Augsburg braucht im Abstiegskampf weiterhin dringend jeden Punkt. Trainer Manuel Baum warnt aber vor dem Spiel gegen Werder Bremen vor Claudio Pizarro.

Anzeige

Der FC Augsburg will seinen Aufwärtstrend fortsetzen und einen weiteren Befreiungsschlag im Abstiegskampf der Bundesliga landen.

"Das Wichtigste wären drei Punkte und dass die anderen Klubs nicht zu extrem nachrücken", sagte FCA-Trainer Manuel Baum vor dem Spiel bei Werder Bremen am Sonntag (Bundesliga, Werder Bremen - FC Augsburg ab 18 Uhr im LIVETICKER).

Anzeige

Beim Unternehmen Auswärtssieg setzt Baum wieder auf Alfred Finnbogason, der unter der Woche noch angeschlagen passen musste. Auch Neuzugang Reece Oxford steht in der Startelf. Bei Gastgeber Bremen beginnt das Brüderpaar Maximilian und Johannes Eggestein.

Die Aufstellungen:

Bremen: Pavlenka - Gebre Selassie, Moisander, Langkamp, Augstinsson - Bargfrede, M. Eggestein, Klaassen - J. Eggestein, Kruse, Rashica.

Augsburg: Kobel - Schmid, Oxford, Khedira, Stafylidis - Moravek, Baier - Ji, Gregoritsch, Max - Finnbogason.

Augsburg schaut nicht auf Konkurrenz

Die Augsburger, derzeit auf Platz 15, hätten zwar die direkten Duelle im Abstiegskampf am Samstag verfolgen können, das habe aber "mit Sicherheit keine Auswirkungen auf uns", sagte Baum. "Wenn wir unsere Hausaufgaben erledigen, kann jeder hinter uns machen, was er will".

Nach dem deutlichen 3:0 gegen den FSV Mainz 05 und dem mühevollen 1:0 bei Holstein Kiel am Mittwoch im Pokal-Achtelfinale sei der Blick in der Bundesliga nach oben gerichtet.

Meistgelesene Artikel
  • Joachim Löw gibt Marco Reus Anweisungen
    1
    Fußball / EM-Qualifikation
    Löw: BVB interessiert da nicht
  • Lucas Hernandez (l.) steht offenbar vor einem Wechsel zum FC Bayern
    2
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: FCB-Deal mit Hernandez fix?
  • Serge Gnabry (M.) und Leroy Sane (r.) harmonierten gegen die Niederlande auffällig gut
    3
    Fussball / DFB-Team
    Bestes Duo seit Poldi und Schweini?
  • Österreich blamiert sich gegen Israel
    4
    Fussball / EM-Qualifikation
    In Österreich geht die Angst um
  • Nikki (l.) und Brie Bella standen zuletzt nur noch unregelmäßig im WWE-Ring
    5
    Kampfsport / Wrestling
    Bella Twins lassen WWE hinter sich

"Wir brauchen eine ähnliche Leistung wie gegen Mainz", sagte Baum: "Bremen hat eine unglaublich gute, spielstarke und willige Mannschaft."

Baum von Pizarro beeindruckt

Die Bremer setzten sich zuletzt gegen Tabellenführer Borussia Dortmund (4:2 n.E.) im DFB-Pokal durch, vor allem von Routinier Claudio Pizarro (40) zeigte sich Baum beeindruckt.

ANZEIGE: Jetzt das neue Trikot von Werder Bremen oder FC Augsburg bestellen - hier geht's zum Shop!

"Es macht unglaublich Spaß, ihm zuzuschauen. Er hat eine wahnsinnige Spielintelligenz, und kann mit seiner Erfahrung ein Spiel lesen", sagte der Augsburger Trainer. Pizarro sitzt gegen Augsburg zunächst auf der Bank.

So können Sie Bremen - Augsburg LIVE verfolgen:

TV: Sky

Stream: Sky go

Ticker: SPORT1.de