Lesedauer: 2 Minuten

Nun ist es offiziell: Trainer Christian Streich bleibt dem SC Freiburg treu. Der 53-Jährige verlängert zur Freude des Vorstands seinen Vertrag noch einmal.

Anzeige

Von wegen Abschied: Christian Streich bleibt noch länger Trainer des SC Freiburg.

Die Freiburger haben die Verträge mit Trainer Christian Streich sowie der Co-Trainer Patrick Baier, Lars Voßler, Florian Bruns und Torwarttrainer Andreas Kronenberg verlängert.

Anzeige

Das teilte der Sport-Club am Mittwochvormittag mit. Angekündigt hatte der 53-Jährige seinen Verbleib bereits Ende Januar im Sportstudio des ZDF.

Zur neuen Laufzeit machten die Breisgauer wie üblich keine Angaben, nach Medieninformationen handelt es sich aber um eine Verlängerung bis zum 30. Juni 2020.

Meistgelesene Artikel
  • Renato Sanches kommt beim FC Bayern nur selten zum Einsatz
    1
    Fussball / Bundesliga
    Sanches deutet Bayern-Abschied an
  • Germany v Serbia - International Friendly
    2
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Elf: Stotterstart nach Umbruch
  • Luka Jovic wird von halb Europa gejagt
    3
    Fußball / Transfermarkt
    Transferticker: Mega-Offerte aus Spanien für Jovic?
  • Joachim Löw will mit dem DFB-Team zurück in die Weltspitze
    4
    Fußball / DFB-Team
    Löw: "Müssen uns neu erfinden"
  • Leon Goretzka (2.v.r.) erzielte gegen Serbien den Ausgleich
    5
    Fußball / DFB-Team
    DFB-Stimmen: "Das war zu wenig"

Verlängerung von Christian Streich freut Vorstand

"Diese Kontinuität ist Ergebnis der Qualität und des großen Engagements des gesamten Trainerteams. Wir sind von der gemeinsamen Arbeit überzeugt und möchten uns als Bundesligastandort Schritt für Schritt weiterentwickeln", heißt es in einem Statement von Vorstand Jochen Saier.

Streich ist seit Dezember 2011 Trainer der Profimannschaft und ist damit aktuell mit 272 Pflichtspielen der dienstälteste Trainer im deutschen Profifußball. Zuvor hatte er 16 Jahre lang in der Nachwuchsabteilung des Vereins gearbeitet.

Vor wenigen Wochen hatte Streich aber über einen möglichen Abschied gesprochen und erklärt, dass er eine 16-jährige Amtszeit beim SC Freiburg wie einst Volker Finke ausschließt.