FC Augsburg v 1. FC Nuernberg - Bundesliga
Der 1. FC Nürnberg will nach seinem Remis gegen den BVB auch wieder das Siegen lernen © Getty Images
Lesedauer: 3 Minuten

Sie sind gemeinsam aufgestiegen, nun gibt es das zweite Duell der Bundesliga-Saison. Fortuna empfängt den Club, der seine schwarze Serie beenden will.

Anzeige

Bundesliga-Schlusslicht 1. FC Nürnberg will seinen Punktgewinn gegen Borussia Dortmund vergolden, Fortuna Düsseldorf möglicherweise sogar schon die ganze Saison. Im Duell der Bundesligaaufsteiger am Samstagabend kann sich schon am 23. Spieltag entscheiden, in welche Richtung es für die beiden Traditionsklubs letztendlich geht.

"Das 0:0 gegen Dortmund war für uns ein Startpunkt", sagt Nürnbergs Interimstrainer Boris Schommers optimistisch vor dem Gastspiel am Rhein. (Bundesliga: Fortuna Düsseldorf - 1. FC Nürnberg, Sa., ab 18.30 Uhr im LIVETICKER)

Anzeige

Schommers: "Stimmung ist gelöst"

Bei der Fortuna will der Nachfolger von Michael Köllner bei seinem zweiten Einsatz als Chef den ersten Dreier einfahren und damit nach 16 Spielen ohne Sieg die Hoffnung der Franken auf den Klassenerhalt am Leben halten.

Meistgelesene Artikel

"In Düsseldorf können wir viel gewinnen", sagt Schommers. "Die Stimmung bei uns ist gut und gelöst nach dem Dortmund-Spiel", berichtet der 40-Jährige, man habe aber hinsichtlich Samstag dennoch "sehr konzentriert gearbeitet, auch mental."

Funkel guter Dinge

Dasselbe beansprucht auch sein Düsseldorfer Kollege Friedhelm Funkel für sein Team. "Wir werden ein anderes Gesicht als beim Hinspiel und auch als beim 0:2 vergangenen Sonntag in Leverkusen zeigen", verspricht der 65-Jährige.

Die bittere Pleite am Valznerweiher hat er ohnehin schon lange abgehakt - es war der letzte Sieg der Nürnberger. "Anschließend haben wir viel gelernt und sind als Mannschaft reifer geworden. Deshalb bin ich auch sicher, dass wir ein besseres Spiel zeigen werden als in der Hinrunde."

Nur ein Sieg zählt für Düsseldorf

Funkel spielt die Bedeutung der Partie aber etwas runter und dämpft die Euphorie im Umfeld der Fortuna, die bei einem Sieg noch lange nicht durch sei: "Mit 28 Punkten hat man den Klassenerhalt noch nicht geschafft." Vor dem Club hat der Coach großen Respekt: "Nürnberg ist fußballerisch ganz ordentlich unterwegs. Das hat man unter anderem am Montag gegen Dortmund gesehen. Das ist sicher auch keine Mannschaft, die sich nur hinten reinstellt." (Bundesliga-Tabelle)

Nichtsdestotrotz zählt für die Fortuna nur ein Sieg, wie auch Kapitän Oliver Fink verdeutlicht: "Wir müssen unbedingt gewinnen, um unserem großen Ziel ein großes Stück näher zu kommen."

Und auch Torjäger Dodi Lukebakio weiß, was auf dem Spiel steht: "Solche Spiele müssen wir gewinnen, sonst müssen wir später in der Saison den Preis dafür bezahlen."

Voraussichtliche Aufstellungen Düsseldorf - Nürnberg

Düsseldorf: Rensing - Zimmermann, Ayhan, Kaminski, Gießelmann - Morales, Stöger - Lukebakio, Fink, Barkok - Hennings

Nürnberg: Mathenia - Valentini, Mühl, Ewerton, Leibold - Petrak - Löwen, Behrens - Kubo, Pereira - Zrelak

So können Sie Fortuna Düsseldorf - 1. FC Nürnberg LIVE verfolgen:

TV: Sky

Stream: Sky Go

Ticker: SPORT1.de