Marco Reus fehlt Borussia Dortmund seit dem Pokal-Aus gegen Werder Bremen
Marco Reus fehlt Borussia Dortmund seit dem Pokal-Aus gegen Werder Bremen © Getty Images
Lesedauer: 2 Minuten

Borussia Dortmund setzt ohne seinen Kapitän Marco Reus seine Sieglos-Serie fort. Die Rückkehr des 29-Jährigen ist laut Trainer Lucien Favre weiter offen.

Anzeige

Seit zwei Wochen fehlt Marco Reus Borussia Dortmund. Sein für Sonntag erhofftes Comeback im Spitzenspiel gegen Bayer Leverkusen verzögert sich möglicherweise.

Angesprochen auf eine mögliche Rückkehr des Dortmunder Kapitäns reagierte BVB-Trainer Lucien Favre ausweichend.

Anzeige

"Wir wissen nicht, wann die verletzten Spieler wieder einsetzbar sind", sagte Favre nach der Nullnummer am Montagabend beim 1. FC Nürnberg.

Mit dem SPORT1 Messenger keine News mehr verpassen - hier anmelden | ANZEIGE

Meistgelesene Artikel
  • Thomas Doll
    1
    Fussball / Bundesliga
    Mega-Blamage: Doll stocksauer
  • Los Angeles Lakers v Dallas Mavericks Kobe Bryant hätte Dirk Nowitzki gerne im Lakers-Trikot gesehen
    2
    US-Sport / NBA
    Bryant wollte Nowitzki zu L.A. holen
  • Kingsley Coman ist einer der großen Hoffnungsträger des FC Bayern
    3
    Fussball / Bundesliga
    Wie Hoeneß Coman mit Keksen half
  • Was darf ein Fußballprofi selbst bestimmen? Welche Rechte tritt er ab? SPORT1 klärt auf
    4
    Fußball
    Die Rechte eines Fußballprofis
  • 5
    Wintersport / Skifliegen
    Eisenbichler fliegt zum Weltcupsieg

Reus verletzt sich beim Pokal-Aus

Reus zog sich beim Achtelfinal-Aus im DFB-Pokal gegen Werder Bremen am 5. Februar eine Muskelverletzung im Oberschenkel zu und wird seither schmerzlich vermisst. Das Remis in Nürnberg war wettbewerbsübergreifend die fünfte sieglose Partie in Serie.

"Alle wissen, dass Marco Reus wichtig ist. Aber es bringt nichts, darüber zu sprechen. Wir müssen von den Spielern, die da sind, sprechen", hatte Favre bereits vor dem Anpfiff bei Eurosport gesagt.